24. Juli
curt präsentiert: Feierwerk Sessions mit CELLZ *live*

Das Konzept der Feierwerk Sessions – genreübergreifende Konzertabende im Sunny Red mit jungen Münchner Bands und Künstler*innen in regelmäßigen Abständen – wurde Anfang 2020 geboren und durch die Pandemie leider zerschlagen. Daraufhin gab es die #FeierwerkSessions zunächst digital mit Wohnzimmerkonzerten von lokalen Künstler*innen oder Livevideos via dem @feierwerk-Insta Kanal. Im Sommer konnte dann das Konzept auch wieder live im Feierwerk-Gelände aufgenommen werden. Und auch so dieses Jahr – natürlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen – melden sich die Feierwerk Sessions mit Live-Performances der lokalen Szene mit Konzerten in der Kranhalle zurück. Bei schönem Wetter ist der Biergarten im Außenbereich geöffnet.

Aufgrund der aktuellen Situation sind die Plätze für die Konzerte jedoch begrenzt. Der Besuch des Konzertes ist nur mit verbindlicher Anmeldung per Mail und unter Angabe von Vor-und Zuname aller Teilnehmenden und Info zu Hausständen möglich. Der Betreff der Mail ist immer der Name der Band, die an dem jeweiligen Konzertabend spielt.


Am Samstag, 24. Juli steht der unabhängige Solo-Künstler CELLZ & Band auf der Bühne der Kranhalle. Der in München geborene Produzent, Sänger, Saxophonist und Rapper Marcel Zoet begann in jungen Jahren mit dem Saxophonunterricht und war Teil der Münchner Chorbuben bzw später der Jazzband auf dem Gymnasium. Nach seinem Studium trat er dem multiethnischen HipHop-Kollektiv “D!aspora” bei – eine neunköpfige Gruppe, bestehend aus Produzenten, DJ, Rapper und Instrumentalisten, die sich insbesondere der Integration und der Diversität widmen. Marcel machte als Solokünstler weiter und brachte seine ersten beiden EPs “Sunset North EP” und “The System”, produziert von dem Italo-Deutschen “D!aspora”-Mitglied Charas Lounge, heraus. Mittlerweile ist  CELLZ nicht nur lokal gut vernetzt, sondern arbeitet mit vielen KünstlerInnen aus der ganzen  Welt zusammen,  z. B. mit “Omeria” und “Depart” aus Istanbul oder “Ziyawakazitha” aus Swasiland, mit Marc Ronin aus Kapstadt und mit “Blue Glass” aus Antigua.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3HaHwAP0QsU

 

Zwischen HipHop, Pop, Jazz und House kommt die Musik von CELLZ besonders gut live inkl. Band-Besetzung. Mit dabei: Wilbert Pepper (Kontrabass & E- Bass/Caracas), Lewis Wootten (Drums/Liverpool), Hendrixx (Keys/München), Arians Seviskis (E-Guitarre/Riga) & Johannes Mutter (Trompete/München).


Außenbereich/Biergarten Einlass: 18 Uhr // Kranhalle Einlass: 19:30 Uhr // Konzertbeginn: 20 Uhr

Der Eintritt ist frei, aufgrund der aktuellen Situation sind die Plätze jedoch sehr begrenzt. Ein Besuch des Konzerts ist nur mit vorheriger, verbindlicher Anmeldung per Mail an anmeldung@feierwerk.de möglich: mit dem Betreff „CELLZ & BAND“ und unter Angabe von Vor-und Zuname aller Teilnehmenden sowie der Info zu den Hausständen. Vor Ort gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Mehr Infos dazu gibt es hier

 

Foto: Priscillia Grubo

 


Vergangenes Programm:

18. Juni: Victoryaz

Den Auftakt der Feierwerk Sessions macht am 18. Juni die Singer/Songwriterin Victoryaz aus München, inzwischen mit einer 5-köpfigen Band unterwegs. Zwischen R&B und Soul-Pop mit Jazz-und HipHop-Elementen.
Einlass Außenbereich: 18 Uhr, Kranhalle 19:30 Uhr. Beginn Konzert jeweils 20 Uhr
> Mehr Infos zum Konzert und zur Anmeldung

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SGl5LmcmsaQ

 

19. Juni: THE DRUNKEN DENTISTS

Das Quartett aus Dorfen bringt Reggae- und Folkeinflüsse mit Indie-Sounds, HipHop live auf die Bühne.
Einlass Außenbereich: 18 Uhr, Kranhalle 19:30 Uhr. Beginn Konzert 20 Uhr
> Mehr Infos zum Konzert und zur Anmeldung

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=TATUEMVXI4Q

 

Mehr Live-Termine werden in Kürze bekannt gegeben. Alles Infos rund um die Feierwerk Sessions findet ihr hier
Einlass Außenbereich: 18:00 Uhr, Kranhalle 19:30 Uhr. Beginn Konzert jeweils 20:00 Uhr


Foto: Luisa Jentzsch


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.