7.–14. September
Fantasy Filmfest München 2022

An Horrornachrichten mangelte es in den letzten Jahren natürlich nicht. Wer aber Lust auf die gute Art von Horror hat, der bekommt jetzt wieder reichlich Gelegenheit dazu. Das Fantasy Filmfest tourt wieder durchs Land, vom 7. bis 14. September 2022 ist München an der Reihe. Dabei könnt ihr euch auf mehr als 30 Filme aus den Bereichen Horror, Thriller, Fantasy und Science-Fiction freuen. Ein bisschen Action und Komödie gibt es noch dazu.

Zum Auftakt fährt man dieses Jahr einiges an Prominenz auf, wenn uns Olivia Wilde beim Eröffnungsfilm Don’t Worry Darling zurück in die 1950er nimmt. Der US-amerikanische Thriller mit Florence Pugh und Harry Styles feierte gerade erst in Venedig Weltpremiere. Beim Fantasy Filmfest wird er das erste Mal einem deutschen Publikum gezeigt. Zum Abschluss reisen wir in Emergency Declaration (>>Filmkritik) nach Südkorea, wo ein Passagierflugzeug zur tödlichen Virus-Spielwiese eines irren Terroristen wird. Das Center Piece wiederum stammt aus Europa: Bei dem dänisch-niederländischen Speak No Evil (>>Filmkritik) stellt sich eine Urlaubsfreundschaft als eskalierender Horror heraus.

 

Überhaupt geht es bei der 36. Ausgabe des beliebten Genrefestivals gewohnt international zu. Empfehlen können wir euch beispielsweise die norwegische Narzissmus-groteske Sick of Myself (>>Filmkritik), den belgischen Horror-Schocker Megalomaniac (>>Filmkritik), das spanische Killer-Mobbing Piggy (>>Filmkritik), den niederländischen Folk Horror Moloch (>>Filmkritik) oder das französische Psychodrama Ogre (>>Filmkritik). Auch Deutschland ist mit am Start, wenn in Old People ein Pflegeheim zum Ort des Schreckens wird. Dazu sind wir auf zwei prominente Science-Fiction-Titel neugierig: Sowohl After Yang mit Colin Farrell wie auch Something in the Dirt vom Kultduo Justin Benson und Aaron Moorhead stehen fest auf unserer Watchlist.

Fantasy Filmfest München 2022 // 7.–14. September // Alle Infos und das komplette Programm gibt es >> hier