11.–13. Januar
Fantasy Filmfest White Nights 2019

Zuletzt hatte der Winter uns recht kräftig im Griff, ganz München war bedeckt mit Schnee. Oder das, was einmal Schnee war. Zeit, einem guten Bekannten Hallo zu sagen: den Fantasy Filmfest White Nights!  Das bedeutet für euch wieder eine Mischung aus Horror, Thriller, schwarzer Komödie, Science-Fiction und allem, was die cineastischen Abgründe sonst noch so hergeben. Am 11. und 13. Januar ist München an der Reihe, dieses Mal wieder im Cinema.

Ein paar Filme konnten wir vorab schon sichten. Was ihr keinesfalls verpassen solltet, ist der südkoreanische Mystery-Thriller Burning, der schon auf zahlreichen Festivals zu Gast war, aber so eigenartig ist, dass er noch immer keinen deutschen Verleih gefunden hat. Zusätzlich habt ihr die Chance, einige Sachen zu sehen, die erst später ins Kino kommen, darunter das skurrile The Favourite, für den Olivia Colman diese Woche einen Golden Globe bekommen hat. Und das völlig verdient: Ihre Darstellung der exzentrischen Queen Anne ist eine für die Ewigkeit! Traurig wird es hingegen bei Jonathan, in dem sich zwei Brüder einen Körper (!) teilen müssen und nur durch Videobotschaften miteinander kommunizieren können.


Fantasy Filmfest White Nights 2019 // 11.–13. Januar// Tickets 11/13 Euro
Alle Infos findet ihr wie immer auf der Homepage.

Freitag 11. Januar

13:30 Uhr Blood Fest (>> Filmkritik)
15:30 Uhr Keepers
17:30 Uhr Burning (>> Filmkritik)
20:30 Uhr Destroyer
23:00 Uhr Office Uprising (>> Filmkritik)

Sonntag 13. Januar

12:00 Uhr Jonathan (>> Filmkritik)
14:00 Uhr Monstrum
16:00 Uhr The Favourite (>> Filmkritik)
18.30 Uhr Lords of Chaos
21:00 Uhr The Field Guide to Evil