FANG/SPEKTRUM:
Sieg über die Sprache

Musik und Literatur im Wettstreit, das versprechen uns am 27. April Autoren des Kölner Literaturmagazins FANG und Musiker der experimentellen Musik- und Clubnacht SPEKTRUM im Provisorium.

Es soll ein bildgewaltiger Abend voll performativer Besonderheiten und außergewöhnlicher Musik werden, wenn die Münchner Plattform SPEKTRUM und FANG aus Köln im Provisorium an einem Strick ziehen – oder auch an den gegensätzlichen Enden? Geplant ist jedenfalls, mittels literarischer Vorführungen und musikalischer Auftritte die engen Grenzen der Sprache aufzubrechen und neue künstlerische Perspektiven zu eröffnen. Im Anschluss wird der finale Sieg über die Sprache gebührend gefeiert.

Sieg über die Sprache

Lesung/Performance:
Alexander Bartsch (Bonn) // Milan Pawlowski (Köln) // Lina Augustin (München) // Felicitas Sonvilla (München) // Joshua Groß (Nürnberg) // Susann Hochgräf (Berlin) // Jakob Dibold (Wien) // Lorena Meier (München) // Mario Frank (Köln) // Daniel Wolff (London)

Musik:
Verena Marisa (elektro-akustische Leisemalerei) // Anna Korsun (Gesang) // Burkhard Kosche (Operngesang)

Club:
∎∎∎∆∎ (Dj-Set) // Twisted Tool (Live Maschine Breaks) // Pixelfehler (Visuals)

 


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.