Efterklang @ Feierwerk

Die Kindheitsfreunde Mads Brauer, Casper Clausen und Rasmus Stolberg aus Dänemark leben ihren Traum einer gemeinsamen Band – seit 13 Jahren. Von der Komposition bis zur Produktion – bei Efterklang ist alles mit Liebe zum Detail selbstgemacht. Mittlerweile in Berlin sesshaft geworden, führt ihr Weg mit neuem Album ins Feierwerk.

Bei Liveauftritten sind häufig zusätzliche Musiker wie Peter Broderick (u.a. Piano, Gitarre, Violine), Tatu Rönkkö (Schlagzeug), Katinka Fogh Vindelev (Piano, Gesang) oder auch ganze Symphonieorchester dabei.

Efterklang erforschen immer wieder verschiedene Dimensionen und Richtungen – sowohl verspielte als auch majestätische Songs von außergewöhnlicher Strahlkraft und emotionaler Wirkung, in denen sich Postrock und Dream Pop die Waage halten sind Programm. „Piramida“, der Titel ihres aktuellen Albums, bezieht sich auf eine verlorene Welt am Polarkreis: die Geistersiedlung „Pyramiden“ auf Spitzbergen. Dort hat das dänische Trio tausend Geräusche und Klänge eingesammelt.

Wir freuen uns auf die Livedarbietung am 08. Mai in der Feierwerk Kranhalle!


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.