7. Oktober
curt präsentiert: Dub FX

Das wars mit dem Sommer? Noch nicht ganz, denn mindestens ein fettes Schmankerl steht uns noch bevor, das die Sonne einen Abend lang zurückbringt: Reggae, Hip-Hop, Dub, Pop, Singer-Songwriter – alles in einem. Das ist Dub FX. Und der Australier mit rotem Bart und farbenfrohen Tattoos macht ab Ende September zwei Monate lang Europa unsicher. Mütter, passt auf eure Töchter auf, boys, be careful. Denn wenn Benjamin Stanford, so der gebürtige Name des Mannes aus Melbourne, die Bühne betritt, wird gelooped und gebeatboxed, dass es heiß von der Decke tropft. Und von der Stirn.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Bd1CUTrcy5U

Benjamins Texte drehen sich um das Hier und Jetzt, um das, was auf der Welt so passiert und was jeder Einzelne damit, dafür oder dagegen tun kann. Er besingt, wie man über sich selbst hinauswachsen kann – und spricht dabei aus eigener Erfahrung. Denn Dub FX wurde nicht etwa von heute auf morgen entdeckt und unter knebligen Vertrag genommen. Seinen Namen hat er sich selbst hart erarbeitet, reiste durch die Lande und trat unentwegt als Straßenmusiker auf, gründete sein eigenes Label, Convoyun.ltd, und veröffentlichte all seine Alben selbst. Benjamin ist eben ein Macher und das erlebt man auch auf der Bühne.

Mit auf Reisen, damals wie auch heute, ist die Freundin von Benjamin, ihres Zeichens selbst Musikerin. Unter dem Namen Flower Fairy musiziert sie mit Dub FX gemeinsam, aber auch solo. Ein zusätzliches Energiebündel on the Road, das den beiden immer wieder Power zukommen lässt, ist die kleine gemeinsame Tochter. So geht Family on Tour in cool und ohne Heck-Sticker.

Nach dem ganzen Wies’n-Wahnsinn kehrt endlich wieder Ruhe ein – Zeit also, sich ordentlich in Trance zu tanzen und das ganze Bier wieder auszuschwitzen. Es gibt noch Karten, aber man sollte nicht zu lange zögern, denn die ersten Termine sind bereits ausverkauft.

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


curt präsentiert: Dub FX – featuring Mr Woodnote & Friends> Homepage // 07.10.2018 // Muffathalle // Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr // VVK 24 Euro zzgl. Gebühren, AK 30 Euro