29. April
curt präsentiert: Dredg – Eine Ode ans Altbekannte

Am 29. April steht das Konzert der US-amerikanischen Band  in der Theaterfabrik ganz im Zeichen des 2005 erschienenen Album-Klassikers “Catch Without Arms”, welches sie für die bayerische Landeshauptstadt in voller Länger performen werden.

Auch die Konzerte in Frankfurt, Köln, Berlin und Hamburg folgen dem selben Konzept. So bekommt Frankfurt z.B. “El Cielo” von 2002 präsentiert, die anderen Städte sogar die doppelte Dröhung – dort spielt die Band beide Alben am Stück.

Nach dem das Erscheinen ihres letzten Werks Chuckles and Mr. Squeezy auch schon wieder drei Jahre her ist, stellt sich für alle Fans natürlich die Frage, wann es endlich was Neues zu hören gibt. Leider haben wir diesbezüglich keine News. Dennoch wird es live sicher nicht langweilig. Denn die Prog-Rock lastige Kombo beweist uns schließlich bereits seit 1993, dass sie immer noch einen draufstehen können.

Bekannt für ihre Experimentierfreude und die Fähigkeit, Inspirationen aus Kunst und Literatur zu ziehen, basteln die Jungs derweilen an anderen Baustellen bzw. erklären ihrer Heimatstadt San Francisco die große Liebe. Unter “I left my heart / SF Timelapse Project” findet ihr auf YouTube das Ergebnis dieser Romanze. Inklusive einem Link zum kostenlosen Download des Songs.

Ob das nächste Lied unserem geliebten München gewidmet ist, entscheidet vielleicht ihr beim Konzert. Unser Tipp: Hingehen und Hits mitsingen!

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden gezogen!

TEXT: LINDA MAIER


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.