15. März
Digger Barnes im Unter Deck

Seit 10 Jahren dokumentiert der Singer-Songwriter Digger Barnes auf seinen Platten das Leben on the road. Sehnsucht, Melancholie und morbider Charme begleiten ihn und liefern den Input für den Zwitter aus Kino und Konzert Diamond Road Show, ein von ihm erfundenes Format zusammen mit dem Maler und Trickfilmkünstler Pencil Quincy.

Anstatt nur in Clubs oder Kinos aufzutreten, begibt er sich mit gemäß dem Thema Roadtrip an Orte, wie Friedhofskapellen, alte Tankstellen, Eisenbahnwaggons, besetzte Häusern, psychiatrische Einrichtungen, Staatstheater oder Flugzeughangars. Die Location für München ist gar nicht so verrückt, aber dennoch schön: 15. März live im Unter Deck.

Durch das ständige Unterwegssein verschwimmt das reale Leben von Digger Barnes mit den Episoden der Diamond Road Show, und auch auf seinem neuen Album “Near Exit 27” verwischen Realität und cineastische Fiktion. Immer wieder findet man Themen wie Entwurzelung, Aufbruch und Flucht als Zustandsbeschreibung des Individuums in der Welt. Neben dem sonst überwiegend akustischen Instrumentarium, kommt auf Near Exit 27 auch ein Synthesizer der 20er Jahre zum Einsatz, außerdem finden sich immer wieder popkulturelle Verweise und Zitate – eine klare Verbeugung vor dem texanischen Songwriter Billy Joe Shaver.

Ab März ist Digger Barnes zusammen mit Pencil Quincy und der “Diamond Road Show” im deutschsprachigen Raum auf Tour.

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!


DIGGER BARNES & THE DIAMOND ROAD SHOW > Homepage // 15. März ab 20 Uhr im Unter Deck // Tickets: ca 14,75 Euro

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.