21. Mai
Der Nino aus Wien @ Milla

Niemand klingt wie „Der Nino aus Wien“. Niemand verknüpft so gefühlvoll, einfache, melancholische Melodien mit Texten, die auch ohne Musik gut klingen würden. Wahre Dichtkunst.

Sarkastisch und tief, nie pathetisch. Sein Gesang erinnert an den eines Chansonniers, nur dass der Nino aus Wien, der eigenwilligste aller österreichischen Liedermacher, nicht am Piano sitzt, sondern eine Band um sich schart. Auch super!

Zusammen präsentieren sie live im Milla ihre beide gerade frisch erschienenden Alben: das introspektive, ruhige, und vor allem sehr persönliche „Bäume“ und das knallige, funky-weirde, mit Pophits für eine bessere Welt vollgestopfte Füllhorn „Träume“ – eine Deutschland-Weltpremiere!

Support kommt von Wanda, dem neuesten Signing von Problembär/Seayou Records (Debüt-Album dann im Herbst!) und gleichzeitig dem wohl größten momentanen Band-Hype in Wien. Pop-Musik mit Amore, wie Wanda es nennen!

TEXT: Martin Emmerling


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.