15. Juni
curt präsentiert: Dead Kennedys

Dead Kennedys über alles! Ende der 70er haben sich vier Jünglinge dazu entschieden, auf das allmorgendliche Verkleidungsritual ihrer englischen Kollegen zu verzichten und den Konservativen in Kalifornien den Kampf anzusagen. Möglicherweise wollten sie auch einfach nur guten Hardcore machen.

Was auch immer Beweggründe waren, wählten die Dead Kennedys eine ungleich härtere Tonart als ihre Landesgenossen The Ramones oder The Rockets from the Tombs. Mit ihrem Song California über alles katapultierten sie sich 1979 aus der kalifornischen Bedeutungslosigkeit heraus und gaben somit der amerikanischen Punkszene neue Impulse.

Nach einigen Erfolgen löste sich die Band 1986 aufgrund von Tantiemen-Streitereien wieder auf. Der prägende Sänger der Band, Jello Biafra, war grundsätzlich mit der kommerziellen Ausrichtung der Band unzufrieden. Die aktuelle Besetzung, „DK Kennedys“, muss seit ihrer Wiedervereinigung daher ohne ihren Frontsänger auskommen, der übrigens unabhängig von der aktuellen Besetzung der „DK Kennedys“ auf Tour geht. Klassische Beweggründe wie Geld, Rechte an Songs und gemeine Schmollerei verhindern, wie man das auch erwartet, die Rückkehr Biafras.

Freunde der schnellen Gitarren und knackig kurzen Songs werden dennoch Gefallen am Auftritt finden. Deswegen heißt es nun Ticket kaufen, Geld ausgeben und den Tantiemen-Wahnsinn der Musikindustrie unterstützen.

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert! 


curt präsentiert: Dead Kennedys // 15. Juni im STROM // Einlass 20.30 Uhr, Beginn 21.30 Uhr // Das Konzert ist AUSVERKAUFT!