curt war da:
„Der große Gatsby“ im Münchner Volkstheater

Wir sind hellauf begeistert von der unkonventionellen, kurzweiligen und unterhaltsamen Inszenierung des Buchklassikers “Der große Gatsby” von F. Scott Fitzgerald.

dergroßegatsby2

Mit einem ebenso reduzierten wie raffinierten Bühnenbild und einem starken Ensemble erzählt Jungregisseur Abdullah Kenan Karaca die vielschichtige Story um Jay Gatsby. Gatsby ist ein etwas weltfremder, rätselhafter junger Neureicher, der sich sich im New York der 1920er-Jahre als Lebemann inszeniert und in seinem Haus auf Long Island opulente Partys schmeißt, um seine Jugendliebe Daisy wieder für sich zu gewinnen. Zu spät wird klar, dass sich die Zeit nicht zurückdrehen lässt und Sehnsucht, Illusion und Hoffnung gar oft schlechte Ratgeber sind …

dergroßegatsby3

Dem Team um Abdullah Karaca gelingt es auf den Punkt – oft mit wenigen Worten und überraschenden dramaturgischen Mitteln –, die komplexen persönlichen Verstrickungen der Hauptpersonen geistreich und authentisch zu schildern.

Das Ergebnis ist wahrlich ein Kunststück!

Wer sich selbst davon überzeugen will, hat dazu an folgenden Tagen Gelegenheit:

Oktober: 18., 28. und 29.
November: 06., 17., 29., und 30.

>> Münchner Volkstheater Programm

Text: Petra Kirzenberger, Fotos: Daniel Delang


About Petra Kirzenberger

view all posts

Seit 2010 als Redakteurin und Lithografin bei curt. Schwerpunkte Kabarett und Theater, Fotokunst, Yoga, München – und alles was rot-weiß-rot ist.