curt präsentiert:
Veronica Falls

Romantisch, morbide, gespenstisch, charmant –  so oder so ähnlich könnte man das Quartett von Veronica Falls beschreiben. Unaufdringlicher ShoegazeIndiePop kommt mit der 2009 in London gegründeten Band am 3. Mai ins Feierwerk Orangehouse.

Ihr zweites Album „Waiting for Something to Happen“ ist im Vergleich zu dem düsteren Debüt mit mehr Unbeschwertheit gekennzeichnet. Relaxte Vocals, volle Melodien, die auf Anhieb zum Mitsingen verleiten – dabei erzählen Veronica Falls nicht selten Geschichten von Beklemmungen, Unruhe, leicht zu erschütterndem Selbstvertrauen und Langeweile.

Als Support begrüßen wir an dem Abend die Garage-Band Mazes, ebenfalls aus London.

+++ Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden gezogen und per E-Mail informiert +++

 

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.