curt präsentiert: The Knife

„Die Grenze zwischen normal und fremd wird ausradiert.“ So kommentiert das schwedische Geschwister-Duo The Knife (Karin Dreijer Andersson und Olaf Dreijer) ihr viertes, am 8. April erschienenes Studioalbum „Shaking the Habitual“. Mit diesem Album und der anstehenden Tour hat die musikalische Durststrecke endlich ein Ende.

Geduld ist eine Tugend, und so konnten sich The Knife-Fans darin ausgiebig üben. Knapp sieben Jahre ist es her, seit das letzte The Knife-Meisterwerk „Silent Shout“ erschienen war.

In der Zwischenzeit haben die beiden an einer Elektro-Oper Tomorrow, in a year mitgewirkt, welche sich in Anlehnung an Darwin mit dem Ursprung der Spezies beschäftigt. Karin arbeitete an ihrem Soloprojekt Fever Ray. Beide Projekte ließen bereits Dunkleres und Düsteres erahnen.

Und dann war es soweit: Anfang dieses Jahres kündigte The Knife in einer kryptischen Botschaft mittels Video das Erscheinen ihres neuen, heiß ersehnten Albums an. Von da an überschlugen sich die Meldungen. Die Konzertkarten waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Schließlich sind Live-Auftritte der beiden außerordentlich rar, und wenn dann hinter Maske und mit verzerrten Stimmen. Die Aufmerksamkeit soll ausschließlich ihrer Musik dienen, nicht ihrer Persönlichkeit.

Die Maske wurde zu ihrem Image, sagen die beiden, sie wurde ein kommerzielles Produkt und eine Institution. Dabei sollte diese lediglich Identität und Ruhm im Allgemeinen kritisch hinterfragen. Hinter der Maske gibt es kein wahres Uns, so Olaf, denn hinter der Maske ist nur eine andere Maske. Aber durch ihre Musik bekomme man die Möglichkeit, The Knife kennenzulernen.

Mit dem neuen Album sollte The Knife hinterfragt und nicht reproduziert werden. Daher kann es durchaus passieren, dass das erste Mal Reinhören eine reine Reizüberflutung darstellt. Denn hat man die gewohnte Mischung aus Synthie -und Elektropop sowie ein paar ruhigere Songs erwartet, liegt man hier falsch. Es ist wie der Beginn einer neuen Ära. Die noch düstereren Sounds sind zugegebenermaßen nicht einfach zu verdauen und jeder Track eine Herausforderung. Doch beim genauen Hinhören ist alles da: Songwriting, Vocals und vor allem der Inhalt.

Für The Knife ist Musik Mittel zum politischen Zweck, und so ist der Titel des Albums an das Zitat vom Poststrukturalisten Michel Foucault angelehnt. Es geht darum, alte Strukturen und Denkweisen im Hinblick auf Macht, Geschlecht, Klasse und Reichtum aufzubrechen und die Grenzen zu verwischen.

Am 1. Mai dann auch in der Muffathalle bitte.

Wir verschenken 2 x 2 Freikarten! Kommentiert diesen Beitrag und erzählt uns, warum wir euch aus dem Lostopf ziehen sollten, um für umme aufs Konzert zu kommen.

+++ DIE GEWINNER WURDEN GEZOGEN UND INFORMIERT +++

 

TEXT: MARGARITA SEREDA-WILDENAUER


29 Kommentare

  1. Weil ich hier erster bin, aber es wohl total verpennt habe Karten zu kaufen… ist ja leider schon ausverkauft.. und ich habe im Mai Geburtstag… und wei ihr unbediengt meine musikalische Durststrecke beenden müsst 😉

    Juergen /
  2. ich singe wie shannon funchess und falls sie bei “stay out here” nicht mit auf der bühne stehen sollte, singe ich ihren part.

    Maria /
  3. Weil the Knife mich in so vielen Lern- und Arbeitsphasen aus dem Zustand des Scheintods geholt haben, dafür muss man auch mal Danke sagen!

    Lara /
  4. Meine Ohren brauchen dringend einen Frühjahrsputz und das geht am besten mit ordentlich Rums und Bums und was wäre da besser als die Mucke von Karin und Olof? 🙂

    Anna /
  5. Bitte mich! Weil es Liebe ist!

    A L E X /
  6. Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhh bitte, bitte,bitte, bitte nehmt mich mit! The Knife beschte Band seit immer! <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

    knife4evaaaaaa /
  7. …weil ich seit April studiumsbedingt von München in die nordbayerische Provinz und Konzertwüste ziehen musste . Wenn ich dann über Feiertag schon in München bin, muss natürlich dringend mit den wunderbaren The Knife Abhilfe geschaffen werden, um die Reserven wieder aufzuladen…

    Johannes /
  8. … einfach so.

    Rob /
  9. weil ich ‘n Schnorrer bin

    Dorian /
  10. … weil ich so blank bin, dass man schon meinen blanken Popo sehen kann. Dass sollten die Herrschaften nicht verpassen! Da gibts was zu sehen!

    Antje /
  11. Weil’s scheee ist und weil Sommer ist und weil ich mal wieder dauergrinsend und voller Glück lachend aus einem Konzert kommen möchte!

    Angela /
  12. A Tooth For An Eye – A Comment For A Girls’ Night Out!

    Außerdem, wenn ihr mich aus dem Lostopf zieht und ich für umme aufs Konzert komme… I don’t need to by these!
    http://theknife.net/images/comic_cells/17.jpg

    Eva /
  13. Weil es daaaas Konzert des Jahres ist!!:)

    Claudio /
  14. Ich bin jung und brauche das Konzert.

    Amelie Q /
  15. …weil the knife und Karten gewinnen, wobei man noch jemanden einladen kann, momentan glücklich machen kann.

    norden /
  16. 2 Karten für the Knife, weil … es eine der wenigen Bands ist, auf die ich mich mit meiner Schwester einigen kann und wir sicherlich einen wunderbaren Konzertabend zusammen erleben würden.

    Liz /
  17. Weil ich eine Freundin damit überraschen möchte!

    Julian /
  18. weil ich letztens ein lied von the knife auf fm4 gehört hab und mittlerweile den tag und die uhrzeit vergessen hab. kann also nicht mehr im livestream nachkucken was es für ein lied war. aber ist vielleicht auch gar nicht nötig, weil ich das schöne lied zum 2. mal live höre? 🙂

    Sandra /
  19. Einfach weil es toll wäre. Freue mich schon so lange und wie oft spielen die schon?
    Habe die Vorverkaufskarten echt verpasst =(

    Chris /
  20. Weil ich jemandem damit eine große Freude machen könnte. Und dann gleich zwei Menschen glücklich wären 🙂

    Manu /
  21. YES YAH ICH WILL DIE KARTEN OIDAAAAAZ!!!! HER DAMIT!!!!!

    lalablabla /
  22. Bitte wählt mich! Ich konnte mir keine Karte kaufen, da zwei Tage vorher mein Auto abgeschleppt worden ist und ich nun den Mist des Abschleppdienstes bezahlen musste und ich so keinen Groschen mehr für die Karten übrig hatte..

    Kathi /
  23. Weil es mich sehr freuen würde!

    Yury /
  24. weil ich dann endlich das geheule meiner mitbewohnerin nicht mehr ertragen müsste.

    Verena /
  25. Ich brauche die Karten – für die Romantik!

    Stephane /
  26. ’cause sharing different heartbeats in one night.
    thanks! <3

    herzilein /
  27. weil ich sie unbedingt mal live sehen möchte,aber wie viele andere in diesem forum wohl auch den vvk verpasst habe.

    martin /
  28. Ich will unbedingt die Tickets gewinnen.
    Doch lass ich Bilder statt worte Sprechen (ich hab euch einen kleinen Bewerbungscomic gemacht 🙂

    Fion /
  29. because i totally love the knife!!!! und das der allerwundertollste maistart überhaupt wäre!

    Jana /

Comments are closed.