curt präsentiert: Deer Tick

Die „Hirschzecke“ ist los: Die US-amerikanische Indie-Folk-Band Deer Tick schert sich einen Dreck um gängige Regeln der Musik-Industrie. Wild und frei wollen sie sein, laut, rau und schrammelig hören sie sich an. Passt zu curt, passt zu euch. Deshalb: Nichts wie hin am 5. Februar im Ampere!

Wieso – fragen wir uns – nennt sich eine Band nach einer in den USA lebenden Zeckenart? Das Quartett aus Providence (Rhode Island) saugt kein Blut, überträgt keine Krankheiten. Ihre Musik aber geht in jedem Fall unter die Haut, die rauchig-raue Stimme von Sänger John McCauley trifft ins Mark.

Auch wenn das aktuelle Album „Negativity“ ziemlich düster und in keinem Fall komisch ausgefallen ist, wird’s live nix mit melancholischem Geseufze und Lamento. Wilder als je zuvor sollen ihre Auftritte laut New York Times sein.

Auf ihrer Europatour 2014 mit fünf Konzerten in Deutschland schlagen Deer Tick am 5. Februar auch in München auf und drei von euch können mit Begleitung für lau dabei sein. Die Glücksfee wünscht sich wie immer Post von euch: Betreff „Hirschzecke“, E-Mail-Adresse willhaben@curt.de. curt drückt euch die Daumen!

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert!

 

 


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.