16. Februar
curt präsentiert: Bill Callahan

Der US-amerikanische Singer/Songwriter Bill Callahan lädt am 16. Februar im Freiheiz ein zu seiner „Dream River“-Tour. Es erwarten euch große Emotionen, garantiert ohne Sentimentalität und Kitsch.

Wunderbar schlicht und vollkommen tiefenentspannt – so lässt sich Bill Callahans Musik wohl am besten beschreiben. Nicht umsonst gilt der Wahltexaner als Vorreiter der Lo-Fi-Bewegung, denn schmückendes Beiwerk und lautes Trara sind sein Ding nicht. Zu Anfang seiner Musik-Karriere war er dementsprechend noch als Smog mit selbst zusammengeschusterten Instrumentalkassetten unterwegs. Seitdem er unter seinem bürgerlichen Namen produziert, hat sich sein Hang zu ehrlichem, unaufgeregtem Geschichtenerzählen nicht verändert, feinsinnig instrumentiert mit summenden Bässen, Percussions, Tasteninstrumenten und Gitarren.

Und wie es sich für einen gestandenen Singer/Songwriter ziemt, dreht sich bei ihm thematisch alles um die kleinen und großen Probleme der Menschheit. Doch, keine Angst, all jene, die jetzt ein tränenreiches Konzert erwarten, bei dem wir uns alle die Hände reichen und gemeinsam schluchzen, seien beruhigt. Bill Callahans Geschichten rund um Liebe, Einsamkeit und Sehnsucht wohnt immer ein Tick trockener Humor und Sarkasmus inne. Mit seinem warmen Bariton stimmt er kein herzzerreißendes Lamento an, sondern er berührt – wunderbar schlicht und vollkommen tiefenentspannt.

>> Bill Callahan

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden gezogen und informiert!


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.

1 Kommentare

  1. wenn es so gut wird wie vor ein paar jahren im ampere dann wird es richtig gut !!!

    holiday in cambodia /

Comments are closed.