18. März
curt präsentiert: All the Luck in the World

Was für ein Traumstart! Drei Schüler aus Irland machen zu Hause gemeinsam Musik, stellen ihren Song „Never“ ins Netz … und dann geht es Schlag auf Schlag: Der Werbespot für ein bekanntes Internet-Reiseportal verbreitet ihr Lied, es folgt ein Deal mit einer Plattenfirma, erstes Album, Tournee. In München sind All the Luck in the World am 18. März im Ampere zu sehen.

All the Luck in the World

Schlicht und ergreifend schön, so lässt sich die Musik von All the Luck in the World wohl am besten beschreiben. Neil Foot, Kelvin Barr und Ben Connolly wollten und wollen einfach nur Songs schreiben und mit Freunden im Wohnzimmer Musik machen – und so klingen sie auch. Unprätentiös, natürlich, unverkrampft, aber deshalb nicht minder ansprechend und intensiv. Junger Folk, wenn man denn so will, eine neue Generation. Oft sparsam instrumentiert, reduziert auf das Wesentliche, traditionsbewusst wie zeitgemäß.

Beim Publikum kommt es an. Bis heute haben mehr als 900.000 Fans aus der ganzen Welt ihr Video zu „Never“ angeklickt. Am künstlerisch wertvollen Film lag’s sicherlich nicht. Aber die Musik, die überzeugt. Auf ihrem selbstbenannten Debütalbum haben sie deshalb gerade so weitergemacht und sind ihrer Linie treu geblieben. 19-jährige Jungs, die einfach authentisch rüberkommen und uns auf ihrem Konzert nicht alles Glück dieser Welt, aber doch ganz schön davon viel versprechen. Special guest: Douglas Firs.

Glück bei unserer Verlosung winkt all jenen, die uns eine E-Mail mit Betreff „All the Luck“ an willhaben@curt.de senden. Der Glücksfee ein bisschen Honig um den Bart geschmiert, und dann müsste es eigentlich klappen mit den Tickets for free. 3×2 Gästelistenplätze haben wir im Topf!

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert!

 


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.