8. April
curt präsentiert: CLASS ACT FESTIVAL

The Rise of Machines!

TB-303, TR-808, TR-707, SH-101 – diese und andere Oldschool-Apparatur-Freunde werden am 8. April im Feierwerk bei den drei visionären Pionieren der britischen Clubkultur A guy called Gerald, DMX Krew und Ceephax Acid Crew zum Einsatz kommen. Zusammen mit den Lokalmatadoren Dynamik Bass System, Anarchy Skywalkers und Rawbot drehen sie in der Kranhalle an den Knöpfchen und Reglern für eine elektronische Liveperformance der Superlative. Alles unmittelbar auf der Bühne produziert, alles tanzbar. Das Auge hat auch was zum Schauen: für die passenden Visuals sorgt das Dreschwerk Kollektiv. > Facebook

Den perfekten Einstieg des Tanzabends gibt die Modular-Synthie-Doku I dream of Wires im Kranhallen-Café. Hier kommen Trent Reznor, Carl Craig, Flood, Vince Clark, Deaudmau5 zu Wort.


A Guy Calles Gerald aus Manchester ist ein fester Begriff, wenn es um die Anfänge und Entwicklungsgeschichte elektronischer Clubmusik, Acid House und Drum’n‘Bass geht. Mit „Pacific State“ produzierte er noch als Mitglied von 808 State eine der größten Rave-Hymnen überhaupt und sein Track „Voodoo Ray“ gilt als eine der Blaupausen des Acid House. Seine Live-Sets sind technisch versiert, tanzbar und an kein Genre gebunden.  > Facebook

Hinter der DMX Krew aus London steckt Ed Upton und hat einen Underground-Kultstatus. Nicht nur wegen der sechs Alben, die für das Label Rephlex von Aphex Twin herausgebracht wurden, sondern auch für diverse EPs und Singles auf Labels wie Permanent Vacation oder Central Processing Unit. Seine Live-Sets sind rar, deswegen um so spektakulärer seine Anwesenheit auf dem Class Act Festival. Feinste elektronische Musik, auf höchstem Niveau  zwischen IDM, Synth Pop, Acid, Electro, House, Breakbeat, Drum’n‘Bass, Techno und Italo Disco. > Facebook

Es kann nicht jeder behaupten, einen Fan Aphex Twin zu haben: Ceephax Acid Crew aus London ist der Bruder des bekannten Elekronik-Künstlers Squarepusher, hat sich komplett den alten Soundmaschinen verschrieben hat und ist berühmt für extravagante Live-Shows im Bereich Acid House, Drum’n‘Bass und 8-bit …  > Facebook

Seit der Entdeckung durch DJ Hell im Jahr 1997 hat sich Dynamik Bass System aus München weltweit einen anständigen Ruf als puristische Elektrokombo verschafft. Ihre musikalische Gestaltung ist eine Zeitreise vom klassischen 80er Electro Funk über den Detroit Techno Bass aus den 90ern mit modernen Einflüssen. Live wird gerne improvisiert aber es gibt natürlich auch die ganz großen Genre-Klassiker wie „Arabian Dreams“ oder „Out of Control“ zu hören.

„We bring anarchy to the galaxy!“ Punk-Elektro-Acid von damals und heute verwursten die beiden Münchner Urgesteine von The Anarchy Skywalkers. Analoge Synths und Drumcomputer verschmelzen zu einem altbekannten aber doch modernen Klangbild. > Soundcloud

RAWBOT aus München präsentiert einen facettenreichen, elektronischen Sound, der Einflüsse aus seiner Zeit als Turntablist zum Vorschein bringt. Im Spektrum von 70-160 BPM treffen analoge Synthesizer und Drum Machines auf Vinylsamples aus verschiedensten Genres. > Soundcloud

curt präsentiert: CLASS ACT FESTIVAL #01 // 8. April im Feierwerk, Kranhalle // Einlass: 21 Uhr, Beginn: 21.30 Uhr, Party: 22.30 Uhr // VVK: 20 Euro zzgl. Gebühr, AK: 25 Euro // > Facebook


Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.

2 Kommentare

  1. glaube das ist am 08.04.! siehe Feierwerk Website 😉

    Stef /
    • Ups, das war ein Hirn-Zahlen-Dreher. Danke fürs Bescheid geben!

      Melanie Castillo / (in reply to Stef)

Comments are closed.