Gehört: Citizen – Everybody Is Going To Heaven

Everybody Is Going To Heaven. Ist das zweite Album der US-Boys etwa ein ihr persönliches Himmelfahrtskommando? Wohl eher nicht. Viele mehr handelt es sich beim Youth Nachfolger um ein grundsolides Rockalbum, dass sich bequem in die Sparte des modernen Grunge oder Nu Metal einordnen lässt.

Auf Everybody Is Going To Heaven gelingt der Band aus Toledo/Ohio der Sprung vom Newcomer zum souveränen Rockact. In ihren Kompositionen wechseln die Musiker gekonnt zwischen zarten Passagen und lärmenden Tracks ab. Sänger Mat Kerekes ringt seinen Stimmbändern alles ab, von leisem Gesumme bis hin zum eindringlichen Geschrei. Mit einem fetten Basssound sorgt Eric Hamm zusätzlich für düstere Atmosphäre. Das Tempo der Songs ist meistens schleppend. Der Rhythmus träge und die Riffs manisch. Diese Trägheit birgt aber auch die Gefahr der Monotonie bis Langeweile. Lässt der Opener Cement mit seinem eingängigen Refrain sofort aufhorchen, ziehen sich die folgenden Tracks ein wenig in die Länge. Gegen Ende hin nimmt die Scheibe wieder Fahrt auf, was Everybody Is Going To Heaven insgesamt zu einem soliden aber nicht zwingenden Release macht.

Citizen – Everybody Is Going To Heaven // Run For Cover Records/ADA // VÖ: 26.Juni 2015 >> Homepage

Musik von Citizen kaufen: