3. April
curt präsentiert: Charlie Cunningham im Gasteig

Nach drei EPs ist es endlich da, Charlie Cunninghams langersehntes Debütalbum “Lines”, erschienen im Januar. Dass er damit jetzt auf Tour geht, ist natürlich klar. Überraschend hingegen sind die Locations, die er auch auf seinen Deutschlandterminen ausgewählt hat: Kirchen, Theater und klassische Konzertsäle.

Der britische Folk-Sänger – ja, Folk geht auch ohne Bart – ist bekannt für seinen Mix aus klassischem Folk, Klavierparts, soft eingesetzten Elektroklängen und einem Hauch Flamenco, den er einem zweijährigen Aufenthalt in der Flamenco-Hochburg Sevilla verdankt.

2014 war er als Special Guest der Mighty Oaks auf Tour und danach bereits zweimal Solo auf Tournee und auf Festivals in Deutschland unterwegs. Wer ihn bislang verpasst hat, sollte die Chance nutzen und sich sein Konzert am 03. April im Carl-Orff-Saal am Gasteig nicht entgehen lassen. Neben Lieblingssongs seiner Fans wird er nicht nur einige neue Songs spielen, sondern zum ersten Mal live von Percussion und Electronics begleitet.


Charlie Cunningham > Facebook // 03. April im Carl-Orff-Saal, Gasteig // Beginn: 20.00 Uhr // VVK 30 Euro zzgl. Gebühren

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden gezogen und per Mail informiert!