18. Juni
Cavalera Conspiracy im Backstage

Die beiden Cavalera-Brüder Max und Igor – immerhin 50 Prozent der Thrash-Legende Sepultura – spielen ihre erste, und auch nur zwei Termine umfassende, Deutschland-Tournee seit 2011. Bei dieser Konzertreise kommen sie allerdings in unserer schönen Stadt vorbei.

Sie parken den Tourbus vorm Backstage und ballern den oberbayerischen Bangern eine Extraportion Lärm vor den Latz. Präsentiert wird das aktuelle Album „Pandemonium“, dessen Songs im heimischen Wohnzimmer eingeknüppelt wurden und an deren gewisser Schlichtheit sich die Geister scheiden. Grindcore ist eben nichts für Feingeister.

Live ist das allerdinge völlig Banane. Hier regiert das volle Brett, Brett, Brett! Neben den eigenen Stücken ist sich die Cavalera Conspiracy nicht zu schade, jede Menge legendäre Songs aus dem Sepultura-Fundus auf ihre Setlist zu packen. Damit sind sie näher an Sepultura als die aktuellen Sepultura selber. Was von Nailbomb geht auch gerne mit dazu. Und damit es nicht langweilig wird, huldigen die Jungs ihren Idolen aus dem Punk- und Hardcore-Lager.

30 Jahre, mit ein paar längeren Unterbrechungen, spielen die beiden Brüder aus Belo Horizonte nun zusammen und fabrizieren ihren Mix aus Death, Thrash und Hardcore in beängstigend präziser Art und Weise. An diesem Abend sind Nackenschmerzen und Ohrensausen garantiert! Freut auch auf einen Lärmcocktail aus Klassikern wie Troops of Doom, Inner Self oder den unverwünstlichen Roots Bloody Roots und neuen Kloppern wie Killing Inside, Bonzai Kamikaze und Sanctuary.

Cavalera Conspiracy >> Homepage


Cavalera Conspiracy // 18. Juni // 20 Uhr // Backstage/Halle // VVK 24 Euro zzgl. Gebühren