20. Februar
curt präsentiert: Black Marble @ Rote Sonne

Das Synthpop/Cold Wave-Projekt von Chris Stewart (damals auch noch mit Ty Kube von der Hardcore-Postpunk-Kombo Team Robespierre) erblickte 2012 in Brooklyn, New York das Licht der Welt – zuerst mit der Veröffentlichung der EP Weight Against the Door und kurz darauf mit dem Longplayer-Debut A Different Arrangement. Beides auf dem in Seattle, Washington beheimateten Label Hardly Art, das 2007 von Subpop Records gegründet wurde.

Vier Jahre später, zum Release des zweiten Albums It’s Immaterial Ghostly International wechselte man zum Label Ghosty International. Mitstreiter Ty Kube verließ das Projekt, Chris machte alleine weiter, wechselte von Ost- zur Westküste, und zur Produktion des dritten und aktuellen Albums auch gleich nochmal das Label. Auf Sacred Bones Records erschien im Sommer 2019 Bigger than life, ein Album, das Tanzlaune in die Beine fährt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=o4x2XjiY3YI

 

Auch Brady Keehn aka Panther Modern aus L.A., Kalifornien haut an dem Abend auf die Synthie-Tasten und schiebt an den Reglern. Dabei gehts bei dem erst 2019 geborenem Projekt um einiges finsterer zu. Bierernster Dark Wave, bei dem auch hier kein Bein still stehen bleibt. > Reinhören

Drum herum wird der Konzertabend hübsch garniert von P-T2  > Facebook (New Romantic), Shanpu (New Romantic), Tom Zwotausend (Alternative Fakten) und Tiefenstadt & Neon Force (Young & Cold Records).

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden notiert.


curt präsentiert: Black Marble > Bandcamp + Panther Modern > Bandcamp // 20. Februar 2020 // Rote Sonne // Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr // VVK: 13 Euro zzgl. Gebühren, AK: 16 Euro

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.