7. Oktober
curt präsentiert: Beat the Dancefloor

Vorweg gesagt: Diese Veranstaltung ist nichts für Tanzmuffel. Und wenn du doch einer bist, nimm den Strohhalm aus dem Mund, stell die Flasche hin und wackel ein wenig mit dem Kopf. Nach ein paar Songs hältst du das nicht mehr aus – versprochen! Denn im Max Belle Spitz in der Sonnenstraße dreht sich am 7. Oktober alles um den Dancefloor. Dazu nehme man ein DJ-Set, nenne den Mann mit den goldenen Händen Andreas Hölzlwimmer, kombiniere es mit einem Schlagzeug, hinter dem Michael Dreilich sitzt, und nenne sie Beat the Dancefloor. Die beiden spielen sich in ihren Live-Sets sowohl durch zeitgemäßen HipHop & Rap als auch durch Old-School-Hits und andere Musikgenres.

Klingt so und sieht so aus:

Michael Dreilich ist neben Beat the Dancefloor Drummer bei der Alternative-Rock-Band Blackout Problems. Er spielt Schlagzeug, seitdem er acht Jahre alt ist.

Für euch stellt sich lediglich eine Frage: Do you wanna dance now? Dann ab ins Max Belle Spitz! Beat the Dancefloor // Einlass ist um 22 Uhr, los geht’s um 22.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Viel Spaß beim Schwitzen!


curt präsentiert: Beat the Dancefloor // 7. Oktober // 22.30 Uhr // Max Belle Spitz // Eintritt frei
> Facebook