17. Januar
Ayọ @ Ampere

Joy Olasunmibo Ogunmakin, so heisst die deutsche Sängerin mit nigerianischen Wurzeln eigentlich. Der Künstlername ist da wesentlich einfacher, um schnell auf den Punkt zu kommen. 
Hui, was für eine Überleitung, denn auf den Punkt kommt es hierbei auch wirklich an! 
In der Sprache Yoruba bedeutet Ayọ nämlich Freude, was wiederum den Kreis zu Joy, dem eigentlichen Namen der auf englisch und französisch singenden Frau aus Frechen, schliesst. So viel Bedeutung, so schön!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=FdrfRfcDoCY

 

Reggae, World, Pop, Soul, versetzt mit einer feinen, unaufgeregten Stimme und einer sanften Präsenz. Das zeichnet Ayọ aus. Ende Januar erschien – 14 Jahre nach dem Debut – das sechste Studioalbum Royal,  die dazugehörige Tour führt die Sängerin, die im September ihren 40. Geburtstag feiert, ab Ende April (oder auch nicht) bis Ende Jahres einmal durch ganz Europa. Schwerpunkt liegt dabei auf Frankreich.

Royal ist eine Songsammlung, die viel von der Liebe erzählt, vom Schön sein und vom Gefühl der Sicherheit. Songs für starke Hörer und für solche, die ein wenig Stärke brauchen können. Fans von Nneka, Joy Denalane oder Imany sind auf einem Konzert von Ayọ bestens aufgehoben, insbesondere in der heimeligen Atmosphäre einer so kleinen location.

Wir freuen uns auf ein erdiges Wohnzimmererlebnis von und mit Joy aka Ayọ. Das Konzert wurde vom 8. Mai auf den 17. Januar 2021 verlegt.


Ayọ > Facebook // 17. Januar (verlegt vom 08. Mai) // Ampere // Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr // Tickets ab 30 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen