Auf See – Unsinn hart am Wind @ Lustspielhaus

Segelt man zu hart am Wind, fangen schnell die Segel an zu killen und es besteht die Gefahr des Kenterns auf hoher See. Unter dem Motto „Auf See – Unsinn hart am Wind“ begleitet eine handverlesene Mannschaft seetüchtiger Bühnenkoryphäen die Zuschauer im legendären Lustspielhaus auf die offene See, wo unter Einfluss von Rum und Riesenkraken kielgeholt wird. Aber Vorsicht, wer nicht bei drei im Ausguck sitzt, ist zu dieser Kaperfahrt des Wahnsinns über die Weltmeere verdammt.

Wer wäre nicht gern dabei gewesen, als Leif Erikson Amerika entdeckte, als Kolumbus die Karibik erreichte, als Adolf Erik Nordenskiöld die Nordostpassage gelang, Jack Sparrow den Schatz fand und Thor Heyerdal sein Floss flocht.

Die Produzenten der sagenumwobenen Großveranstaltungen „Schotten dicht“, „Schottenbrand“, „Die Musketiere – Alles für die Königin“ und „Dodge City – Eine Stadt sagt ,Ach Du Scheiße!‘“ präsentieren ihr neuestes Werk „Auf See – Unsinn hart am Wind“. Bei dieser Revue mit Holzbeinen, Enterhaken und Bugkanonen, mit Protagonisten und Requisiten, die so einmalig sein werden wie dieses Abenteuer selbst, spielen Jochen Malmsheimer, Sven Kemmler, Georg Schramm, Dagmar Schönleber, Michael Sailer, Till Hofmann, Martina Schwarzmann, Nessi Tausendschön, Alex Burkhard, Ulan & Bator sowie Mathias Tretter vier Tage lang und ausschließlich im Lustspielhaus. Da kann man nur Mast- und Schotbruch wünschen!


Auf See – Unsinn hart am Wind // Lustspielhaus München // 14.–17. Februar // Beginn: 20 Uhr // Tickets 38 Euro unter Homepage