Gehört: ALLIGATOR GOZAIMASU – Episode #1

ALLIGATOR GOZAIMASU ist die Band der vielen Stimmen und sagt, angelehnt an den japanischen Ausdruck Arigato Gozaimasu “Dank dir vielmals” – mit Alligator-Biss.

Rund um den Dunstkreis des multitalentierten Kreativkopfes Stephanie Müller (Beißpony) ist mit dem Kollektiv-Album “Solange Bunte Balken Durchlaufen” (der Titel bezieht sich auf den Rendervorgang in Schnittprogrammen) die erste Episode einer weiterführenden Reihe entstanden. Mittlerweile zählt die Band der vielen Stimmen 60 Mitwirkende.

Episode #1 “Solange Bunte Balken Durchlaufen” feierte am 20. Juli bewusst ausschließlich online den Release via bandcamp. Bis Dezember 2020 wird jeden Monat eine weitere Episode veröffentlicht. Die Einnahmen gehen an die zivile Seenotrettung Sea Watch e.V.

Beim Komponieren in Online-Räumen während des Lockdowns ließen sich die MusikerInnen von schwachen Netzsignalen oder Tonstörungen nicht verstimmen, sondern haben genau mit diesen Splittern im Gewebe gearbeitet. Das Ergebnis ist ein experimenteller Flickenteppich in unterschiedlichen Sprachen, Facetten und Launen. Kraut 2.0.

In den kommenden Episoden finden sich Kollaborationen vom Noise-Musiker Anton Kaun aka rumpeln, von der Beat Poetin Sarah Ines, vom Singer-Songwriter Sezgin Inceel, von Tokio’s Underground Star Aoi Swimming, von Inga Ramona Hansen aka INGA, die erst kürzlich ihr Debüt auf Trikont veröffentlicht hat, von Lina Zylla, die beim TamTam-Kollektiv aktiv ist, von der zeitgenössischen Komponistin und Pianistin Masako Ohta, die 2019 mit dem Förderpreis Musik der Stadt München ausgezeichnet wurde und von der*die elektronischen Klangkünstler*in Hannah Aram.

Ab August gibt es dann die ersten Neuzugänge. Die iranische Singer-Songwriterin Mandana Behdad und Kerstin und Sandra Grether von DOCTORELLA werden mit mischen.

Alligator Gozaimasu – Episode #1 Solange Bunte Balken Durchlaufen // VÖ: 20. Juli via Bandcamp 

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.