Album-Release: Phonoboy mit „Obsession“

Magnifique! Phonoboy veröffentlicht sein viertes Album: „Obsession“! Auch wenn die Münchner Band sich musikalisch und sprachlich ungern festlegt, eines ist gewiss: Auf ihrem Release-Konzert am 27. September im Atomic Café geht der „Half French Punk Electro Pop“ ab. Mit dabei: die Sonicflowers mit Beats der 60s.

Gleich mit seinem ersten Song „C’est ma vie“ landete der Münchner Produzent, Songschreiber und Multiinstrumentalist Christian Höck – damals noch mit DJ Weyssi – einen saftigen Club-Hit.

Das war vor zehn Jahren. Seitdem ging es kunterbunt rund: Phonoboy formiert sich zur Live-Band, veröffentlicht sein erfolgreiches Debüt „Très chic, trashig“ (2005), das für den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ nominiert wird. Die Band tourt unter anderem als Support for „Nouvelle Vague“ und „We are Scientists“, Musiker kommen und gehen.

Geblieben ist der unverwechselbare Groove, irgendwo zwischen New Wave, Sixties und Elektro-Pop, mal auf Französisch, immer öfter auf Englisch. Und genau das macht auch wieder das neue Album aus: Jeder Song steht für sich, nichts ist vorhersehbar, aber alles ist möglich!

Und weil wir so furchtbar nett sind, machen wir das Unmögliche auch für euch möglich: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze und – Tusch – 3 der niegelnagelneuen Alben. Schreibt uns eine E-Mail mit Betreff “Phonoboy” an willhaben@curt.de. Unsere offizielle Verlosungsbeauftragte waltet dann ihres Amtes. Viel Glück!

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden benachrichtigt, die CDs verschickt!

 


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.