15. November
curt präsentiert: Agnes Obel

Psst … Bitte leise sein! Die zarte Singer-Songwriterin Agnes Obel kommt nämlich samt Piano nach München, um uns ihr neues Album vorzustellen. Also, Ruhe bitte, schließlich wird erst dann ihre fein arrangierte Musik so wunderbar laut. Und die braucht auch keine Kitschbild-Keule, um bombastisch zu wirken, wie in dem Telecom-Spot, der Agnes Obels Musik 2009 über Nacht und youtube europaweit in die Charts geboostet hat. Aber dadurch war die in Berlin lebende Pianistin plötzlich wer – meist eben die geheimnisvolle Schönheit, die mit Engelsstimme traurige Musik spielt.

Trotzdem bleibt das Gefühl, dass hinter der feenhaften Sängerin noch mehr steckt. Sie redet aber zum Leidwesen der Journalisten lieber über ihre Musik, als über ihre Person. Dass ihr neues Album Citizen of Glass heißt, ist vielleicht kein Zufall und auch nicht, dass die gebürtige Dänin verspricht, damit das bisher persönlichste Album gemacht zu haben. Und auch in den ersten beiden Auskoppelungen Familiar und Golden Green ist es sie wieder zu hören, diese Traurigkeit – aber auch das ganz große Drama, Zuversicht und immer wieder Heiterkeit wie in ihren ersten beiden Alben auch. Agnes Obel komponiert eben alles sehr bedacht und zart- auf einem sehr breiten, aber minimalistische Spektrum. Und das wird nur transparent, wenn der Lärm drumherum abgestellt ist

Also, bitte leise sein und einfach auf die Musik achten! Ob die Sängerin dadurch greifbarer wird? Ist doch egal. Ihre puristische Musik entfaltet dann aber eine gewaltige Kraft – und darum geht es doch. Es ist schließlich kein Speed-Dating-Event, sondern ein Piano-Konzert von Agnes Obel. Und diese musikalische Sause kann man ruhig in all seinen Facetten genießen.

curt präsentiert: Agnes Obel > Homepage // Support: Lisa Hannigan // 15. November in der Theaterfabrik // 19:30 Uhr // Ticketpreis: 30 Euro + VVK Gebühr


Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden gezogen und informiert!

 


About Henrike Hegner

view all posts

Print- und Online-Redakteurin. Außerdem: die curt Twitter-Lady unseres Vertrauens >> twitter.com/curtmuenchen