28. November
Abdullah Ibrahim am Piano

„Im Gegensatz zur westlichen Musik, die linear konzipiert ist, bewegt meine Musik sich in Zyklen“, beschreibt Abdullah Ibrahim, beeindruckendes Genie des Modern Creative Jazz, sein Klavierspiel, seine Kompositionen und stellt dieses erneut live unter Beweis.

Ibrahim, der 1934 als Adolph Johannes Brand in Kapstadt geboren wurde und dort in Kensington, einer der gefährlichsten Stadtteile aufwuchs, bekam den ersten Klavierunterricht im Alter von sieben Jahren. Doch seine Großmutter, die ihm bei Kirchenbesuchen die Musik nähergebracht hatte, zwang ihn nicht zum Üben, sondern ließ ihn mit den Worten „Du machst das da schon am Klavier“ sein Instrument vollkommen eigenständig entdecken. So konnte aus seiner ganz eigenen freien Leidenschaft eine Kraft entstehen, die aus dem Jungen bereits mit 15 Jahren einen Profimusiker werden ließ.

Ibrahims großes Vorbild war neben Thelonius Monk auch damals schon Großmeister Duke Ellington, der ihn dann 1963 im Züricher „Café Africana“ spielen hörte und dem jungen Musiker und seinem Jazz Trio den Weg zum ersten Plattenvertrag ebnete.

Besonders in seiner südafrikanischen Heimat gilt Abdullah Ibrahim bereits seit langer Zeit als Legende mit nicht nur musikalischer, sondern auch politischer Bedeutung. Bei Nelson Mandelas Amtseinführung saß Ibrahim am Klavier und eine seiner bekanntesten Kompositionen „Mannenberg“ wurde zur Hymne des schwarzen Widerstands gegen die Apartheid. Er spielte mit Größen wie Miriam Makeba, Max Roach und John Coltrane auf allen wichtigen internationalen Bühnen.

Wer immer die Chance bekommt, den inzwischen 81-jährigen Ausnahmemusiker auf seiner momentanen Live-Tournee zu erwischen, sollte sie nicht verstreichen lassen. Die nächste Gelegenheit hierzu bietet sich schon am Samstag, 28. November im Prinzregententheater München.


Abdullah Ibrahim, Piano: Giants of Jazz – The song is my Story// 28. November // 20 Uhr // Prinzregententheater/Großes Haus // Tickets ab 29 Euro zzgl. Gebühren

Abdullah Ibrahim > Homepage > Facebook