28. März
BLACK STAR in der Tonhalle

Am 28. März präsentiert sich die legendäre New Yorker Rap Super Crew BLACK STAR zum allerersten und einzigen Konzert in Deutschland in der Münchner Tonhalle.

Das Duo, bestehend aus Talib Kweli und Yassin Bey (aka Mos Def), veröffentlichte bereits 1998 das Kult-Album „Black Star“ bei Rawkus Records und steht seit mehr als zwanzig Jahren für unverfälschten Conscious Rap. Black Star sind Teil der Native Tongues Posse, zu denen auch Jungle Brothers, De La Soul und A Tribe Called Quest gehören.

Gemeinsam stehen die beiden Vorzeige-MCs, die insgesamt 14 Alben herausgegeben haben, für expressiven Rap, der als Ziel vor allem das Bewusstsein des Hörers stärken soll. Mit politischen Lyrics tragen BLACK STAR dazu bei, dass die Originalität der Hip‐Hop Bewegung auch heute noch gelebt und weitergeführt wird.

Clap your Hands and bob your Head to real Hip-­Hop!