NEWSTICKER

Neues Mural am Nordring

DIENSTAG, 27. DEZEMBER 2022



Schon gesehen? Vom 4. bis 10. Oktober gestaltete Jeroo, einer der profiliertesten Urban Artists Deutschlands, ein ca. 120qm großes Wandgemälde – in der Schopenhauer Straße 32, auf einem großen, dem Nordring zugewandten Giebel eines Mehrfamilienhauses der wbg Nürnberg. Jeroo aka Christoph Ganter, Urban Art- und Graffitikünstler aus Stuttgart, ist seit ´93 in der Szene aktiv und hat den öffentlichen Raum nicht nur in Deutschland gestaltet, sondern u.a. auch in Amsterdam, Athen, Berlin, Brisbane, Mailand, Rom und Wien. Und nun auch bei uns!
Das Mural wird von den typischen abstrahierten Vögeln, Formen und arabesken Blüten dominiert, die zum Teil an die Stilistik des Jugendstils erinnert. Wichtig war der Sparkasse, dass das Kunstwerk den Baum vor der Wand in das Bild integriert und die Themen Natur und Umwelt bildlich darstellt. So hat Jeroo hat die grüne Kugel als zentrales Motiv stellvertretend für die Natur gewählt, der Schwan und das Rotkelchen ergänzen das Motiv.
Die Kuration des Projektes und die Produktion übernahm curt-Buddy Graffiti Artist Carlos Lorente von der Akademie Style Scouts®, der in den letzten Jahren ebenfalls für Projekte wie Betonliebe in Langwasser, oder für das erst vor wenigen Wochen entstandene größte Graffiti Mural in der Region am Grundigpark in Fürth verantwortlich war.
Die Projektkosten werden durch die wbg Nürnberg und den Urban Art Fonds der Sparkasse Nürnberg getragen, der 2018 gegründet wurde. Damit will man Vereinen, Kitas und Schulen helfen, ihre grauen Wände in bunte Kunstwerke zu verwandeln.
Erst 2021 hat die Sparkasse in großes Mural an Nordostbahnhof gestalten lassen: „Frau mit Kind und Chrysantheme“ von TELMOMIEL aus den Niederlanden. curt hat berichtet
 




Twitter Facebook Google