FREITAG, 08.12.2017 / 20.00 Uhr
Puppentheater mit Thalias Kompagnons.

Pressetext:

Kasper, durch versehentlichen Genuss eines Höllentranks vom Lebensüberdruss befallen, treibt Seppel, Gretel und die Großmutter in eine Sinnkrise, die ihnen schon bald ihre alten Rollen verleidet. Auf der Suche nach Ersatz gerät Kasper im Hexenwald in zweifelhafte Gesellschaft und landet als Hochverräter im königlichen Knast. Ein Pakt mit dem Teufel scheint der letzte Ausweg. Aber ist das Kasper-Theater so noch zu retten? »Man muss im Leben wählen zwischen Langeweile und Leiden.« Madame de Staël Thalias Kompagnons bewegen sich mit international gefeierten Produktionen, u. a. »Wagners Ring«, »Macbeth«, »Zauberflöte«, im Grenzbereich zwischen Schauspiel-, Figuren- und Musiktheater. In 25 Jahren Theaterarbeit haben sie eine künstlerische Handschrift entwickelt, die unverwechselbar und enorm wandlungsfähig zugleich ist.

TEXT Marc Becker
SPIEL Tristan Vogt
REGIE/AUSSTATTUNG Joachim Torbahn

Eine Koproduktion mit der Tafelhalle im KunstKulturQuartier gefördert durch Zuschüsse der Stadt Nürnberg, des Bezirks Mittelfranken und des Freistaats Bayern.

Eintrittspreise:
Normal: 16 € / Ermäßigt: 10 €
VVK: 13 € (zzgl. VK-Gebühr) / VVK-ermäßigt: 8 € (zzgl. VK-Gebühr)

www.thalias-kompagnons.de


TAFELHALLE






 20160815_Curt
 20171118_Gitarrennacht