SAMSTAG, 11.11.2017 / 23.00-05.00 Uhr
Zur Feier des 5. NUEJAZZ Festivals bespielt das sechsköpfiges DJ-, Musiker- und Künstlerkollektiv das Foyer mit Sounds an der Schnittstelle zwischen HipHop und Elektronica und Visuals. U.a. gibt es ein Konzert der beiden digitalen Soundnomaden von Filastine & Nova.

Filastine & Nova sind digitale Soundnomaden: Grey Filastine stammt aus Seattle in den USA, Nova Ruth wiederum aus Jakarta in Indonesien. Ausgestattet mit einem portablen Aufnahmestudio ziehen sie seit Jahren um den Globus und finden ihre musikalischen Einflüsse zwischen Marrakesch, Lagos, Rio de Janeiro und Jakarta. Aus den gesammelten Klang-Artefakten entsteht eine progressive Clubmusik, die sich zwischen Beats, Bass und Global Sounds bewegt. Klänge aus aller Welt treffen auf Live-Elektronik und schaffen einen warmen spielerischen Klangkosmos.

Filastine & Nova sind nicht nur in ihrem Kunstverständnis radikal. Ihr aktuelles Projekt „Drapetomania“ ist ein globalisierungskritisches Statement gegen Ausbeutung, Klimawandel und Kriegstreiberei. Auf der Bühne verschmelzen Musik, Video und Tanzperformance zu einem eindrucksvollen Gesamtkonzept, dessen politischer Ausdruck und emotionale Wucht ihresgleichen sucht. „Ich will etwas schaffen, dass die Welt reflektiert und sie damit auch wieder formt“, ist Filastine überzeugt: „Dies mit Musik zu tun, ist eines der Ziele dieses Projekts.“

Eingebettet ist das Konzert in die Clubnacht „Beat Thang“. Zur Feier des fünften NUEJAZZ bespielt das sechsköpfiges DJ-, Musiker- und Künstlerkollektiv das Foyer der neuen Kulturwerkstatt auf AEG mit Sound und Visuals. „Beat Thang“ schafft seit 2011 in Nürnberg an der Schnittstelle zwischen HipHop und Elektronica einen kreativen Platz für spannende musikalische Entwicklungen und lässt sich dabei gerne auf Experimente ein – wie beispielsweise den Brückenschlag zu Jazz und Soul.

AK: 5,-

www.nuejazz.de
beatthang.de


KULTURWERKSTATT AUF AEG

Fürther Straße 244d
90429 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

 20160815_Curt