MITTWOCH, 29.11.2017 / 19.00 Uhr
"Von Dahamm zur Donau": Versflussfahrt mit Matthias Kröner und Friedrich Hirschl.

Pressetext:

Poetischer Heimatabend der besonderen Art: In einer musikalisch-kulinarischen Begegnung treffen zwei ausgezeichnete Dichter aus Franken und Niederbayern aufeinander. Aus Passau zu Gast hat der Lyriker Friedrich Hirschl seinen neuen Gedichtband Stilles Theater im Reisegepäck. Die vertraute Natur ist sein beherrschendes Thema, das Staunen über ihre Phänomene, der stetige Wandel als großes Bühnenbild. Ebenso knappe wie zärtliche Gedichte, nachdenklich und doch mit feinem Humor. Mit Matthias Kröner trifft Hirschl auf einen jungen Meister der fränkischen Mundartdichtung. Der gebürtige Nürnberger und Wahl-Norddeutsche gewinnt der Heimatdichtung ganz neue Seiten ab. Amüsant, ironisch und kritisch ergründet er in seinem aktuellen Lyrikband Dahamm und Anderswo die Licht- und Schattenseiten von Tradition, Verklärung und Fremdheit.

In ihrer Suche nach dem Wesen der Heimat, deren Bedrohung und Verlust werden die beiden Dichter von den Gitarrenklängen des Nürnberger Meistergitarristen Klaus Jäckle unterstützt. Außerdem werden zur Veranstaltung kleine kulinarische, thematisch passende Häppchen gereicht.

Der Lyriker Friedrich Hirschl, Jahrgang 1956, lebt in Passau. Für sein Werk wurde er mehrmals ausgezeichnet, zuletzt 2015 mit dem Kulturpreis des Landkreises Passau. Stilles Theater erschien im September 2017 in der Edition Lichtung.

Matthias Kröner, 1977 in Nürnberg geboren, lebt und arbeitet seit 2007 in der Nähe von Lübeck als Lyriker und Autor von Reiseführern. Dahamm und Anderswo (ars vivendi, 2016) ist sein erster Gedichtband in Mundart, für die der Schriftsteller u. a. den Preis der Nürnberger Kulturläden bekommen hat.

Der Nürnberger Meistergitarrist Klaus Jäckle veröffentlichte bisher mehr als 20 LPs/CDs mit Solo- und Kammermusik. 2015 erhielt er den Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg.

Eintritt:
VVK 10 / 8 €
AK 12 € / 10 €


KULTURLADEN NüRNBERG NORD E.V.

Wurzelbauerstraße 29
90409 Nürnberg






KARTE

 20160815_Curt