SONNTAG, 07.01.2018 / 17.30-22.30 Uhr
Eine sakrisch köstliche Lokalkomödie mit 4 Schauspielern, 4 Gängen, 4 Bieren.

Die Geschichte:
Nürnberg im Jahre 1515: der Handel blüht, das Handwerk floriert und in der Stadt tummeln sich die hellsten Köpfe der Zeit. Innerhalb der Stadtmauern gibt es mehrere Dutzend Brauereien. Auch die Ordensschwestern der Angelinen betreiben eine davon.

Im Klosterhof jedoch geschehen seltstame Dinge: Eine Nonne fällt vom Glockenturm, eine Kuh führt einen Veitstanz auf, die benachbarte Destille fliegt in die Luft… Dies erregt die Aufmerksamkeit eines jungen Inquisitors – ist womöglich eine Dienerin des Leibhaftigen am Werk? Ab jetzt wird es bierernst!

Eine turbulente Geschichte rund um Bier, Liebe und die Frage, was Albrecht wohl aus Venedig mitgebracht hat.

– – –

Zum kulinarischen Theatergenuss wird serviert:
Ochsenmaulsalat mit krustenbrot, Butter & Schmalz dazu 0,2 ltr Helles Lager*
Lauchcremesüpplein mit Schwarzbrotcroutons dazu 0,2 ltr original Nürnberger Rotbier*
Satansbraten, Sauerbraten mit Semmelknödel und Blaukraut dazu 0,2 ltr Nürnberger Schwarzbier*
Scheiterhaufen mit versoffenen Pflaumen dazu Heißes Gewürzbier*, Kaffee oder Tee

Im Kartenpreis enthalten sind Theater, ein 4-Gängemenue sowie alle Bierproben.
Alternativ werden alkoholfreie Getränke angeboten.

www.hausbrauerei-altstadthof.de


HAUSBRAUEREI ALTSTADTHOF

Bergstraße 19-21
90403 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

 20160815_Curt