20.08.17

IBS- SummerSchool & Infotag

Für den schnellen Lernerfolg zwischendurch: Summer School zum Thema Digital Business & Industrie 4.0 an der IBS. Vom 28. August bis 1. September lernt man die Basics aus dem neuen Studienschwerpunkt „Digital Business Management“, der ab dem Wintersemester 2017 angeboten wird. Ideal für Schüler, Azubis, Studenten und Interessierte, die mal kurz in die Materie und/oder das Studentenleben reinschnuppern wollen. >>
Für die Kursgebühr von 69 Euro erhält man Theorie, Praxis, Exkursionen, ein Team-Building Seminar, Abschlussfeier und mehr. Anmeldeschluss per Mail an info@ibsnuernberg.de ist der 18. August. Oder gleich studieren? Studieren an der IBS hat seine Vorzüge: Kleine Lerngruppen, persönliche Betreuung, familiäre Atmosphäre, kein NC, kurze Studiendauer, integrierte Praxisphasen und internationale Abschlüsse. Wer mehr wissen will, sollte den Informationstag an der International Business School in Nürnberg am Samstag, den 22. Juli, nutzen: ab 10 Uhr wird das Studienkonzept der IBS vorgestellt, Möglichkeiten der Studienfinanzierung sowie Auslandssemester und -praktika besprochen und die acht Studienrichtungen (u.a. Wirtschaftspsychologie oder Management in den Bereichen Marketing, Sport, Medien-Kultur-Event, Hotel-Tourismus, Immobilien oder Management im Allgemeinen) vorgestellt.

ibs-nuernberg.de

INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL
Karl-Grillenberger-Straße 3
90402 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »


19.08.17

Schwabacher Ortung X

Die Goldschlägerstadt Schwabach peilt im August die X-te Ortung an. Der kunstaffine Lateiner kombiniert daraus zielgenau die zehnte Ausgabe der Kunstbiennale ortung, der Kunstparcour durch die Schwabacher Innenstadt im Zeichen des Goldes. 252 KünstlerInnen, -duos oder -gruppen von Mexiko bis Japan, von Island bis Dubai, nahmen an der Ausschreibung im Wettbewerb um den mit 5.000 Euro dotierten „Schwabacher Kunstpreis“ teil, ... >>
von denen eine Fachjury aus Mitgliedern des Berufsverband Bildender KünstlerInnen BBK, des Künstlerbundes und Vertretern von Stadt und Bezirk in einer Marathonsitzung die 20 TeilnehmerInnen der Ausstellung ausgewählt haben. Der besonderer Reiz der Ausstellung liegt neben der hohen Qualität auch wieder in der Präsentation, denn das ist ein Kunstparcour mit 27 Stationen, verteilt in der Schwabacher Innenstadt an zum Teil höchst ungewöhnlichen Orten: Keller, Gewölbe, Plätze, Grünflächen, Kirchen, Galerien und private Speicher, fast nichts ist unmöglich.

Startschuss ist die Vernissage am Samstag, 5. August, um 11 Uhr im Stadtmuseum Schwabach, bei der auch der Jurypreis verliehen wird. Teilnehmende KünstlerInnen sind u.a. die in Nürnberg gut bekannte Petra Krischke (2008 Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten, 2013 Akademiepreis und 2014 Publikumspreis der Blauen Nacht), Daniel Theiler („Oh Lord, Won‘t You Buy My Mercedes Benz?“) und die Künstlerinnen Stephanie Löw und Michaela Schwarzmann, die mit ihrer Aktion 900/X ein Gemeinschafts-Kunstwerk aus 900 kleinen Goldquadraten, gehäckelt in den letzten Monaten von Schwabacher BürgerInnen, geschaffen haben.

Genau 900, denn Schwabach wird dieses Jahr auch goldige 900 Jahre alt. Der Zieleinlauf ist die Finissage am Sonntag, den 20. August, um 17 Uhr mit der Vergabe des mit 2.500 Euro dotierten Publikumspreises im Stadtmuseum Schwabach. Weitere Informationen auf www.schwabach.de/ortung und schwabach.de.

ORTUNG X
Sonntag, 20.08.2017 // 11:00-19:00h

STADTMUSEUM SCHWABACH
Museumsstraße
91126 Schwabach
Tel.: 09122 833933
http://www.schwabach.de/de/schwabach-erleben/kultur/einrichtungen/stadtmuseum.html


18.08.17

Schnepperschütz: Schließung wegen Sanierung

Mit den Worten „Auch das schönste Café muss mal saniert werden“ hat der Planungs- und Baureferent der Stadt Nürnberg, Daniel F. Ulrich, erklärt, dass eine umfangreiche Renovierung des Cafés und der Grünanalge auf dem Dach unumgänglich ist und deswegen ab Montag, 21. August bis voraussichtlich Frühjahr 2018 der Betrieb ruhen muss. >>
„Leider muss aufgrund des Umfangs der Maßnahmen mit den Arbeiten bereits jetzt in der Sommerzeit begonnen werden, da eine Sanierung witterungsbedingt zu einem späteren Zeitpunkt nicht möglich ist“, so der Baureferent weiter.

Das Flachdach des Cafés, auf dem ein Teil der Grünanlage liegt, stammt aus den 1930er Jahren. Die Deckenkonstruktion ist stark angegriffen, ihre Tragfähigkeit nimmt immer mehr ab. Daher wird nun unter Regie des Hochbauamts die marode Decke des Cafés abgetragen und neu aufgebaut. Dazu muss im Inneren eine Stützkonstruktion errichtet werden, auf die nach Abbruch der alten Decke das neue Dach betoniert wird. Im Anschluss werden die Räume im Inneren sowie die Grünanlagen auf dem Dach wieder so hergestellt, dass sie gefahrlos genutzt werden können.

Der Besuch der Hallerwiese ist weiterhin ohne Einschränkungen möglich. Auf dem Neutorgraben und dem Gehweg kann es auf Höhe der Grünanlage wegen des Baustellenverkehrs phasenweise zu Behinderungen kommen.


09.08.17

Nightmarket #33

Trödelende Badenixen müssen auch im Sommer nicht auf den Sonnenbrand verzichten, denn auch im Juli und August startet der Nightmarket im Parks wie immer erst in den Abendstunden. Gerade richtig nach einschläfernden 10km Kraulen und ermüdenden dreifachen Salti vom 10er, erwartet die Besucher am Abend ein erfrischendes Angebot aus Kleidung, Schuhen, Taschen, Schmuck, ... >>
Fotoapparaten, Wohnaccessoires und Gedöns. Wenn‘s beim hitzigen Stöbern dann doch gewohnt etwas länger dauert, gibt es zur Stärkung wieder Original Thai Street Food, mit thailändischen Spezialitäten, zubereitet in der Live-Küche. Bis 24 Uhr darf gehandelt und gekauft werden. Danach geht‘s weiter mit Party und Musik vom Plattenteller. Termin #33: Freitag, 11. August. Jeweils ab 18 Uhr. Eintritt 1 Euro.

www.parks-nuernberg.de.

PARKS
Berliner Platz 9
90419 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »


29.07.17

Hexagonal Water Pavilion

Nürnbergs jüngster und einer der beliebtesten Brunnen kehrt wieder zurück. Jeppe Heins interaktiver Wasserpavillon Hexagonal Water Pavilion steht nach seinem Gastspiel vor dem Schauspielhaus dieses Jahr wieder auf dem Klarissenplatz. Seit 2012 ist die begehbare Wasserinstallation des Neuen Museums eine der großen, erfrischenden Sommerattraktion in der Stadt für Jung und Alt. Entsprechend groß war die Aufregung, >>
als im letzten Jahr sogar die Möglichkeit im Raum stand, das temporäre Kunstwerk könnte wegen Klarissen-Platzmangels komplett ins Trockene fallen. Dank großzügiger Wasser(geld)spenden sprudeln die Fontänen wieder vom 1. Juli  bis zum 10. September.

 www.nmn.de.

NEUES MUSEUM
Luitpoldstraße 5
90402 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »


28.07.17

Sommer-Fingerhood

Wie wäre es denn mal mit einem Papier-Bikini, ein Brusthaar-Toupet aus Bio-Wolle oder mit Strasssteinen besetzten Schwimmfügeln? Auch im Sommer gibt es hilfreiche Fingerzeige auf allerlei Nützliches und Schönes aus dem DIY-Bereich von den Fingerhüten aus der Neighbourhood. >>
Am Sonntag, den 30. Juli, präsentieren im neuen Innenhof des Erlanger E-Werks rund 30 Aussteller von 12 bis 18 Uhr Handgemachtes wie Taschen, Textilien aller Art, Kleidung für Groß und Klein, Papeterie, Schmuck, Deko, Kunst oder Accessoires. Für‘s leibliche Wohl werden Kaffee, Kuchen und Grillwaren nebst Musik serviert. Bei schlechtem Wetter findet der Markt im Saal statt. Der Eintritt ist frei.

e-werk.de.


27.07.17

Nürnberg.Pop: Erste Bands und Künstler bestätigt

Am Samstag, 28. Oktober ist es wieder soweit, und die südliche Nürnberger Altstadt wird zur Flaniermeile für Musikbegeisterte Menschen von nah und fern beim 7. Nürnberg.Pop Festival. Mittlerweile wurden auch die ersten Bands und Künstler bestätigt und bekannt gegeben. >>
Ein Fokus auch beim diesjährigen Festival wird die aus der Region stammende Bandszene sein, die unter anderem durch Me& Reas (IndieFolk), Bambi Davidson um den The Robocop Kraus Schlagzeuger Hans Fuss und Robin van Velzen (Krautrock), The Variety Show (70s Progrock), LazyLu (HipHop), die legendären Himpfelhofer Herzensbrechern (SchlagerTrash), LEAK (PostPop) oder Rainer Reiher (Singer / Songwriter) vertreten ist.
 
Mit der exotischen Kölner PsychedelicDiscoPop-Band Woman, der österreichischen ElectroPop-Formation Leyya, dem HipHop-NerdJohnny Rakete, dem großartigen Balthazar-NebenprojektWarhaus aus Belgien, der dieser Tage von Fans und Feuilleton gefeierten Folk-Sängerin Aldous Harding aus Neuseeland und den Berliner Garage-Punk-Durchstartern Gurr gesellen sich die ersten internationalen Acts dazu.

Alle bisherigen Bestätigungen im Überblick:
 A Tale of Golden Keys (Eröffnungskonzert im Schauspielhaus), Aldous Harding, Bambi Davidson, Charles Junior, Gurr, Hadern im Sternenhagel, Himpfelshofer Herzensbrecher, Jesse James &the Blue Flames, Johnny Rakete, LazyLu& Lorenz, LEAK, Leyya, Me& Reas, Niklas Rehberger, Parabelflug, Rainer Reiher, Sorry James, Sound Organic Matter, The Variety Show, Tom Schilling & The Jazz Kids (Eröffnungskonzert im Schauspielhaus), Uli Tsitsos, Vincent von Flieger, Warhaus, Woman
 
Insgesant treten über 50 Bands und KünstlerInnen in mehr als 20 verschiedenen Spielstätten von Kirche über Kirche bis Eckkneipe auf. Dazu ein buntes Rahmenprogramm aus Kunst, Film, Theater und vielem mehr und – zum zweiten Mal – die dem Festival vorgelagerte KULTURWOCHE vom 23. – 27. Oktober, in der viele Attraktionen der Stadt vergünstigt oder umsonst erkundet werden können.

NEU ist in diesem Jahr das ERÖFFNUNGSKONZERT der Nürnberg.Pop Woche am 22. Oktober.
Alle Infos dazu hier: www.nuernberg-pop.de/festival/festival/eroffnungskonzert

TICKETS für das Nürnberg.Pop Festival gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Mehr: www.nuernberg-pop.de/festival/festival/tickets/
 

NüRNBERG.POP FESTIVAL
Samstag, 28.10.2017 // 19:00-05:00h

SüDLICHE INNENSTADT


27.07.17

VAG Ferienticket

In den Sommerferien können sich Schüler, Azubis und Studenten für 32,20 Euro das FerienTicket der VGN besorgen und damit vom 29. Juli bis 11. September täglich werktags ab 9 Uhr und am Wochenende ohne zeitliche Beschränkung verbundweit mit allen Verkehrsmitteln im Verbundgebiet oder – anders ausgedrückt – in ca. 20% Bayerns herumfahren. >>
Für Erlangen ist eine lokale Variante für 15,90 Euro zu haben. Bei einmaligen Ausflügen empfiehlt sich auch das TagesTicket für 5,10 Euro. Achtung: Ab 15 Jahren benötigt man als Nachweis auch den kostenlos erhältlichen Verbundpass für Schüler, Studenten und Azubis. Mehr Infos und sämtliche Optionen unter vgn.de/ferienticket.


26.07.17

Rollsportfest Fürth

Am Samstag, den 29. Juli, rollt im Skatepark Fürth wieder das Rollsportfest des Kinder- und Jugendhaus Catch Up und des Jugendhaus Hardthöhe über und neben den Rampen. Während es neben den Rampen bei Spiel, Spaß und Happening am Würstl- und Imbissstand und der Chilli-out-Area „hang loose“ heißt, geht es beim Contest auf dem Rampen um Plätze, Preise, Ruhm und Ehre. >>
Bei den Fürther X-Games im smarten XS-Format treten Skateboarder, BMXer und Scooterfahrer, eingeteilt in drei Alters- und Qualitätsklassen, an. Gestartet wird im Single-Run-Modus. In den beiden Klassen 11-15 Jahren und der offenen Klasse ab 16 Jahren gibt es Sachpreise von der Bretterbude Erlangen, dem XWD Shop aus Herzogenaurach und Leuchtfeuer Skatewachs aus Nürnberg zu gewinnen. Die (Semi-)Pro-Klasse für gesponserte Fahrer fährt um Geldpreise. Beginn um 14 Uhr, Anmeldung 12:30-13:30 Uhr. Teilnahmegebühr 3,-. Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist Sonntag, der 30. Juli. Eintritt frei.

jh-hardhoehe.fuerth.de, catch-up.fuerth.de.

SKATEPARK FüRTH
Friedhofweg
90762 Fürth

Mehr Infos zur Location »

ROLLSPORTFEST FüRTH
Samstag, 29.07.2017 // 14:00h

SKATEPARK FüRTH
Friedhofweg
90762 Fürth


20.07.17

Bio erleben

Zwischen smarten Sandkasten im Mai und bulligen Erdhügeln im September präsentiert sich der Nürnberger Hauptmarkt beim Großevent vom 21. bis 23. Juli nachhaltig und natürlich: Auf dem Messemarkt Bio Erleben wollen sich 40.000 BesucherInnen von einem biologisch-ökologischem Leben überzeugen lassen. >>
An Infoständen, Schlemmerbuden und Marktständen finden die BesucherInnen alles, was das naturverbundene, faire Herz begehrt von Bio-Lebensmitteln, Bio-Essen, Bio-Wein bis zur Naturkosmetik, Öko-Mode, Öko-Textilien und weiteren Naturprodukten. Fürs Rahmenprogramm hat die BioMetropole Nürnberg wieder ein grünes Päckchen aus Musik, Kabarett, Modenschau und Gesprächsrunden rund um die Themen Bio, FairTrade und Nachhaltigkeit geschnürt. Nachwuchs-Ökologen können ebenfalls „BioErleben“ und im großen Kinderprogramm ihr Geschick beim Backen, Basteln, Melken, Streicheln, Schleudern, Hüpfen und mehr zeigen.

Infos: nuernberg.de/internet/bioerleben.

BIO ERLEBEN
Freitag, 21.07.2017 // 13:00-22:00h

HAUPTMARKT


20.07.17

IBS- SummerSchool & Infotag

Für den schnellen Lernerfolg zwischendurch: Summer School zum Thema Digital Business & Industrie 4.0 an der IBS. Vom 28. August bis 1. September lernt man die Basics aus dem neuen Studienschwerpunkt „Digital Business Management“, der ab dem Wintersemester 2017 angeboten wird. Ideal für Schüler, Azubis, Studenten und Interessierte, die mal kurz in die Materie und/oder das Studentenleben reinschnuppern wollen. >>
Für die Kursgebühr von 69 Euro erhält man Theorie, Praxis, Exkursionen, ein Team-Building Seminar, Abschlussfeier und mehr. Anmeldeschluss per Mail an info@ibsnuernberg.de ist der 18. August. Oder gleich studieren? Studieren an der IBS hat seine Vorzüge: Kleine Lerngruppen, persönliche Betreuung, familiäre Atmosphäre, kein NC, kurze Studiendauer, integrierte Praxisphasen und internationale Abschlüsse. Wer mehr wissen will, sollte den Informationstag an der International Business School in Nürnberg am Samstag, den 22. Juli, nutzen: ab 10 Uhr wird das Studienkonzept der IBS vorgestellt, Möglichkeiten der Studienfinanzierung sowie Auslandssemester und -praktika besprochen und die acht Studienrichtungen (u.a. Wirtschaftspsychologie oder Management in den Bereichen Marketing, Sport, Medien-Kultur-Event, Hotel-Tourismus, Immobilien oder Management im Allgemeinen) vorgestellt.

ibs-nuernberg.de

INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL
Karl-Grillenberger-Straße 3
90402 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »


19.07.17

Grüne Nacht

Was dem Nürnberger seine Blaue Nacht ist, ist dem Fürther seit letztem Jahr die Grüne Nacht am Grünen Markt, dem ehemaligen Gemüsemarkt in der Fürther Altstadt. Anwohner, Gastronomen, Gewerbetreibende und Künstler am Grünen Markt haben im Sommer 2015 den Kulturverein Grüner Markt e.V. gegründet und machten letztes Jahr den Tag zur Grünen Nacht. >>
Denn Fürth wäre nicht Fürth und die Gustavstraße nicht um die Ecke, wenn sich nicht ein Anwohner beim Anblick der Plakate postwendend beim Fürther Ordnungsamt beschwert hätte und die Feierei mit Livemusik und seine Außengrenzen auf 21 Uhr, also noch vor Sonnenuntergang, zurückgestutzt hätte. Unter der Schirmherrschaft der Kulturreferentin der Stadt Fürth, Frau Elisabeth Reichert, und zugesicherter fraktionsübergreifender Unterstützung des Stadtrates ist die zweite Grüne Nacht am 22. Juli wieder bis 22 Uhr angekündigt. Vielleicht klappt es also im zweiten Anlauf mit einer teilweisen Grünen Nacht. Dafür stehen ab 14 Uhr nonstop und for free die Terry Lee Burns Band, das Eyafjallaökull Orchester, Bernd Rudloff & Friends, Guy Palumbo & Friend, die Busking Bastards, Hülya Kandemier, Depponie und weitere Gäste auf der Bühne. Wenn es gut läuft, dauert die Open-Air-Feierei mit Musik, regionalen Spezialitäten und regionalem Bier bis 22 Uhr. So oder so geht die grüne Aftershow-Party nach dem Open-Air-Zapfenstreich auf dem Grünen Markt in den Kneipen rund um den Markt weiter.

Mehr Infos unter gruenermarktev-fuerth.de.

GRüNE NACHT
Samstag, 22.07.2017 // 14:00-23:00h

GRüNER MARKT FüRTH
Marktplatz 3
90762 Fürth


15.07.17

Opernball Vorverkauf

Am 15. September lädt das Nürnberger Opernhaus wieder zum großen Opernball. Im ganzen Gebäude wird dann auf vier Etagen wieder schick getanzt, diniert, sinniert und flaniert. Als Gastgeber führt der TV-bekannte Moderator Jörg Pilwa durchs Programm. Show-Highlight ist der Auftritt der Eurovision Songcontest-Gewinnerin LENA, die Tanzmusik kommt von der Thilo Wolf Big Band. >>
Opernball-Karten gibt es im VVK für 179,-, hochwertige Speisen und Getränke „all inkl.“ (Wein, Bier, Softdrinks, Kaffee), Ermäßigung für Schüler & Studenten. Nix wie hin.

Alle Infos auf opernball-nuernberg.de.

OPERNHAUS
Richard-Wagner-Platz 2-10
90443 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »


15.07.17

Stadt(ver)führungen

Vom 22. bis 24. September wird wieder fleißig und vielfältig beim dreitägigen Führungsmarathon durch Nürnberg und Fürth geführt und erklärt. In diesem Jahr ist das Motto „Zeichen und Wunder“. Die erste Verführung des Jahres ist der wunderbare Bird Berlin als Kampagnenmotiv und verführerischer Amor. Aktive Verführer, die selbst eine Tour anbieten wollen, können sich noch online mit ihrem Vorschlag auf der Verführer-Website anmelden. >>
Als Geführter ist man wieder mit einem der bekannten Türmchen-Tickets an allen Orten dabei, was zu Schaffen wiederum auch ein Wunder wäre bei über 400 Terminen und Führungen. Für nur 8,- Euro im Vorverkauf erhält man ein solches Wundertürmchen. Ab Mitte Juli sind bereits die „Zeichen und Wunder“ an den gängigen Vorverkaufsstellen zu sehen bzw. zu erwerben. Mitmachen!

stadtverfuehrungen.nuernberg.de


14.07.17

Im Chaos des Wirrwarr der Gefühle

Achtung: Die Galerie 76 Auf AEG bringt mit ihrem Sommerfest nicht nur sommerliche Gefühle in Wallung. Für das Wirrwarr der Gefühle sorgt die Vereinigung verschiedener Kunstgattungen. Verantwortlich für dieses Chaos ist das Kuratorenteam Hatice Balkaya und Alexander Razc, die um ihren Kunstkern aus Malerei, Theater und Performance vor der Galerie ein buntes Rahmenprogramm mit Bands, DJs und Kulinarik gewickelt haben. >>
„Im Chaos des Wirrwarrs der Gefühle“ heißt dann auch die Kunstsause am Samstag, 15. Juli, auf AEG. Das Chaos beginnt um 13 Uhr und präsentiert sich dann doch ganz linear und aufgeräumt mit einem festen Programmplan. Erst die Eröffnungsrede des Kuratorenteams, dann startet Julia Liedel (AdBK NBG, Klasse Stevenson) ihre Performance. Ihr folgt die Theatergruppe Protokoll B aus Berlin mit einem Open-Air-Theaterstück. Und wenn langsam der Abend anbricht, beschallt die seven-piece-all-girl-Band Vivian Void das AEG-Gelände und legt der Polizei den Synthie-Sound-Teppich aus. Davor und danach dreht sich der Plattenteller mit den DJs Kastanie, Christian Mosbacher, Icy Abodah und der Spieß am Grill. Zum feinen Grillgut gesellen sich Dips von Dipster, feinste türkische Delikatessen und Fingerfood vom Red Curry House sowie Durstlöscher von soft bis hard ... und das all day long.

Am Sonntag, 16. Juli, ist das Chaos ziemlich relaxed mit Ausstellung anschauen, Kaffee & Kuchen, Sonnenbaden von Mittag bis 17:30 Uhr.

Eintritt frei.

IM CHAOS DES WIRRWARRS DER GEFüHLE
Samstag, 15.07.2017 // 13:00-01:00h

GALERIE 76 - AUF AEG
Muggenhofer Straße 132
90429 Nürnberg
Tel.: 0176 34468483
Facebook


13.07.17

Parklesungen Fürth

In Fürth nimmt das (Vor-)Lesen an ungewöhnlichen Stellen einfach kein Ende. Bei den Parklesungen treffen sich die Lesefreunde an vier Tagen um 19:45 Uhr am Fontänenbrunnen im Stadtpark, um dann ab 20 Uhr unter den Bäumen, inmitten von Rosenbeeten oder Weiherufern auf mitgebrachten Sitzmöbeln oder Decken und Picknick-Körben den Lesungen verschiedener Autoren zu lauschen. >>
Zum Auftakt am Freitag, den 14. Juli, liest der Nürnberger Schriftsteller Elmar Tannert Satzteile aus seinem neuesten Roman „Ein Satz an Herrn Müller“ – ein Roman, der aus einem einzigen Satz besteht.

Am Sonntag, 16. Juli, baut die Schwabacher Historikerin und Erfolgsautorin Sabine Weigand mit ihrem spannenden Mittelalterroman „Die silberne Burg“ leserlich in den Stadtpark. Ihr folgen der Initiator der Parklesungen Ewald Arenz und Schauspielerin Christin Wehner mit einem literarisch-dramatischem Programm am 18. Juli, ehe am 20. Juli der Dichter Helmut Haberkamm mit seinem Erstlingsroman „Kaffeehaus im Aischgrund“ den Deckel auf die diesjährigen Parklesungen macht.
Der Eintritt ist an allen Abenden frei. Bei schlechtem Wetter finden die Lesungen unter dem Terrassendach des Stadtparkcafés statt, wie angenehm.
 

STADTPARK FüRTH
Engelhardtstraße
90762 Fürth


12.07.17

Gostner-Sommer-Theaterfest

Zum Saisonabschluss und vor der Sommerpause stellt das Gostner Hoftheater am Samstag, den 15. Juli, ab 20 Uhr nochmal sein SommerTheaterFest für Freunde, Förderer, Mitglieder und Künstler auf die Beine, die Bühne, in den Hof und auf die Straße. Die Nürnberger Künstler Budde Thiem, Michael Ziegler und sein Kindl, Helwig Arenz, Hilde Pohl und Yogo Pausch, Vicky Pohl, Justus Böhm, Lena und Vadim Samarsky, >>
Springwater, Klaus Brandl, Norbert Gabla, Jan „The Black Elephant Band“ Bratenstein, der Stadtteiljugendclub GostAct, der Griechische Kunstclub e.V., der Johann-Daniel-Preißler-Theaterjugendclub, der Gostner Theaterjugendclub und das „Bilder von uns“-Ensemble treten unentgeltlich mit Kurzbeiträgen auf. Ein wenig Incentive an diesem Abend mit Theater, Kunst, Musik, Spielen, Köstlichkeiten vom Grill und exotischen Cocktails darf es trotzdem sein, denn schließlich braucht Kultur Förderung: Der Spielplan 2017/18 wird vorgestellt und die neuen ABOs dafür. Wer will und kann, könnte dann auch gleich Fördermitglied werden. Auch gut. Der Eintritt ist frei. Spenden ist natürlich erlaubt.

GOSTNER-SOMMER-THEATER-FEST
Samstag, 15.07.2017 // 20:00h

GOSTNER HOFTHEATER
Austr. 70
90429 Nürnberg
Tel.: 0911 266383
www.gostner.de


12.07.17

Nightmarket #32

Trödelende Badenixen müssen auch im Sommer nicht auf den Sonnenbrand verzichten, denn auch im Juli und August startet der Nightmarket im Parks wie immer erst in den Abendstunden. Gerade richtig nach einschläfernden 10km Kraulen und ermüdenden dreifachen Salti vom 10er, erwartet die Besucher am Abend ein erfrischendes Angebot aus Kleidung, Schuhen, Taschen, Schmuck, ... >>
Fotoapparaten, Wohnaccessoires und Gedöns. Wenn‘s beim hitzigen Stöbern dann doch gewohnt etwas länger dauert, gibt es zur Stärkung wieder Original Thai Street Food, mit thailändischen Spezialitäten, zubereitet in der Live-Küche. Bis 24 Uhr darf gehandelt und gekauft werden. Danach geht‘s weiter mit Party und Musik vom Plattenteller. Termin #32: Freitag, 14. Juli. Termin #33: Freitag, 11. August. Jeweils ab 18 Uhr. Eintritt 1 Euro.

www.parks-nuernberg.de.

PARKS
Berliner Platz 9
90419 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »

NüRNBERGER NIGHTMARKET
Freitag, 14.07.2017 // 18:00-01:00h

PARKS
Berliner Platz 9
90419 Nürnberg
Tel.: 0911 80196371
parks-nuernberg.de
Facebook


11.07.17

#Kreisjugendring #Bundestagswahl #Wählen gehen

Der Kreisjugendring Nürnberg-Stadt KJR macht mobil für die Bundestagswahl im September. Mit einer groß angelegten Kampagne in den sozialen Medien, mit Videoclips auf YouTube, auf Plakaten, mit Postkarten oder Podiumsdiskussionen will der KJR speziell Jung- und Erstwähler von einem Gang zur Wahlurne und für eine demokratische Wahlentscheidung und gegen Populisten überzeugen. >>
Also kein böses Erwachen wie nach dem Brexit. Keinen Trump. Keine Le Pen. Keinen Wilders. Keinen Kaczynski. Keinen Orban. Keinen Lukaschenka. Keinen Erdogan. Keinen Putin. Und keinen Gauland. Darüber hinaus wird es keine Wahlempfehlung geben, schließlich soll sich jede und jeder seine eigene Meinung bilden und die demokratische Partei seiner Wahl wählen. So kommen auch alle Direktkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien für den Wahlkreis Nürnberg-Nord bei der Podiumsdiskussion am Mittwoch, den 12. Juli, ab 19 Uhr im Jugendhaus Luise zu Wort. Zusammen mit Moderatorin Franziska Holzschuh (Nürnberger Nachrichten) und dem Publikum diskutieren die Bundestagsabgeordnete Gabriela Heinrich (SPD) und die Stadträte Sebastian Brehm (CSU), Britta Walthelm (Grüne) und Titus Schüller (Linke) – alle vier kandidieren auch für den Bundestag – über junge Themen wie Bildung, Nachhaltigkeit, Zukunftsaussichten, Wahlalter 16, Flucht und Asyl.
Eintritt frei. Aktuelle Informationen zu den Aktivitäten des Kreisjugendring Nürnberg-Stadt unter kjr-nuernberg.de.

Jugendhaus Luise. Scharrerstr. 15, Nbg.

JUGENDHAUS LUISE
Scharrerstr. 15
90478 Nürnberg
kjr-nuernberg.de


11.07.17

Utopien-Fest

Vom 12. bis 16. Juli verwandelt sich die Stadt Erlangen in Utopia. Samt Bewohnerinnen und Bewohnern, inklusive 60 weiteren Institutionen, Vereinen, Ämtern, Initiativen oder Privatpersonen wird zum Innehalten und Nachdenken aufgerufen: Im Alltag vergesse man oft die eigenen Wünsche, Hoffnungen und perfekten Vorstellungen, wie es sein könnte. >>
Schluss mit Konjunktiven! Zeit für Veränderung: Die Welt solle als ein Produkt des eigenen Handelns verstanden werden und damit bildet am 12. Juni das Künstlerkollektiv Turbo Pascal den Theaterauftakt mit seiner Premiere namens „Abschaffen+Anfangen“. Im Laufe des fünftägigen Events erwarten die BesucherInnen viele Lesungen, Workshops, Diskussionsrunden, Vernissagen und Mitmachaktionen für und von Groß und Klein, rund um die Themen des Zusammenlebens, Religion, Umweltbewusstsein, Ressourcenwende, Recycling, Tierschutz, Ernährung uvm. ... Klingt utopisch und das wird es auch! Das utopische Programm findet man unter www.theater-erlangen.de.

UTOPIEN-FEST
Mittwoch, 12.07.2017
ERLANGEN
 20160701_Nachtbar
 KuKuQ_NoMeansNo
 20171112_NUEJAZZ
 20170831_OTH_Amberg-Weiden
 20140000_Viva Con Agua_bird
 20170930_Staatstheater_Opernhaus
 20160815_Curt