Gar nicht so deprimierend

DONNERSTAG, 11. AUGUST 2016

#Claudias Welt, #Kino

Zwei gelbe Punkte tupft da jemand auf das Wort Julieta und es passt ganz formidabel zu dem weißen Schriftzug. So ist das mit guten Filmen: Manchmal passt es. Wobei ich vor dieser Geschichte etwas Angst hatte. Ein „Drama um eine Frau, die vor dem Zusammenbruch steht“. Braucht man das in diesem Sommer wirklich?

Andererseits, es ist Almodovar und Filme des 66-jährigen Spaniers haben noch immer glücklich gemacht – nachdem sie dich traurig gemacht haben. „Sprich mit ihr“ ist nur einer dieser großartigen Geschichten, die dieser Mann erzählte.
„Julieta“ ist weit weniger deprimierend als man fürchtet. Zunächst ist es eine Liebesgeschichte, die ohne Klischees sondern mit Sinn für die Realität erzählt wird, dann kommt noch eine dazu und noch eine. Der Film, der zumeist in Madrid spielt, wird zur Lebensgeschichte, ohne sich zu überheben. Denn das Personenwirrwarr, die große Zeitspanne, das sind Stolpersteine vieler  inhaltlich toller Dramen. Hier aber besteht trotz der drei Jahrzehnte große Klarheit.  
Der Tod ihres Mannes wirft Julieta aus der Bahn. Sicher, sie hatten sich gestritten. Ist sie schuld? Anders als die meisten Mütter sucht sie nicht ihr Heil in der Aufzucht und Hege der einzigen Tochter. Nein, die kümmert sich um sie. Almodovar schafft Erklärungen, vielleicht sogar Verständnis für andere, ältere Menschen, die mit dir in einem Verwandtschaftsverhältnis stehen. So könnte man sagen. Und so subtil sollte man es sagen, denn er tut es auch.
An Schönheit mag insbesondere die junge Julieta schwer zu überbieten sein. Doch wählt dich Almodovar, dann liegt es an deiner Präzision. Deswegen schuf er auch Platz für seine Lieblingsmimin Rossy de Palma. Eine Frau, die einer Haushälterin so viel Glanz gibt, dass sie jederzeit zur Hauptfigur werden könnte. Jeder Moment mit ihr ist Zäsur. Verdammt, ist das gut.
 




Twitter Facebook Google

#Claudias Welt, #Kino

Vielleicht auch interessant...

 20171231_Staatstheater
 20140000_Viva Con Agua_bird
 20171125_WJ_Barcamp
 KuKuQ_NoMeansNo
 20160815_Curt