Kabarett, Comedy & Co

SONNTAG, 1. MAI 2016

#Burgtheater, #Comedy, #Comödie Fürth, #Gutmann am Dutzendteich, #Kabarett, #KulturKellerei, #KunstKulturQuartier, #Rote Bühne, #Tafelhalle, #Tommy Yamaha

Was sich wieder an Hochgeistigem, Scharfsinnigem und Künstlerischem tut, das erfahrt ihr genau hier,
denn Tommy, unser Schreiberling von curt für Kabarett und Comedy, ist ein kritisches Trüffelschwein.
Viel Spaß beim Schenkelklopfen!

LIZZY AUMEIER & OTTFRIED FISCHER: ELEFANTENTREFFEN
MONTAG, 02.05. // TAFELHALLE
Zwei Urgesteine des bayerischen Kabaretts, zwei, die vor allem ihr Äußeres eint und mit dem beide auf allen Ebenen kokettieren. Die Show, die 2012 Premiere feierte, ist weitestgehend konzeptfrei. Bei allen anderen würde ich vor einer improvisierten Show abraten, aber bei derartigen Rampensäuen mit jahrzehntelanger Bühnenerfahrung, mache ich mir nicht die geringsten Sorgen. Otti Fischer, mittlerweile schwer von seiner Parkinson Erkrankung gezeichnet, nuschelt sich durchs Programm und sollte die ein oder andere Pointe hinten runter fallen, wird die fabelhafte Lizzy Aumeier ihm zur Seite stehen und den Karren aus den Dreck ziehen. Auf jeden Fall ein Pflichttermin, denn wer weiß, wie lange man den Otti noch auf den Bühnen dieser Welt bestaunen darf.

COMEDY-MIX
DONNERSTAG, 05.05. // KULTURKELLEREI
Der Comedy-Mix wartet diesmal mit einem humorigen und flotten Vierer auf. Die Bühne teilen sich Der Grundt, Tom Ehrlich, Bo und Anne & Hannes. Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, darf nicht unerwähnt bleiben, dass ein Hut am Ende rum geht und wehe, der ist nicht voll. Ich möchte ausdrücklich von Münzgeld abraten, da es Scheine auch tun.

HARRY G.: LEBEN MIT DEM ISARPREIß
FREITAG, 06.05. // GUTMANN  
Edmund Stoiber wird jedem nur durch seine Wegbeschreibung vom Münchner Hauptbahnhof zum Flughafen in Erinnerung bleiben, dabei entsprangen weitaus mehr geflügelte Wortschöpfungen seinem enormen Intellekt. „Lederhosen und Laptop“ ist so eine und nur wenige haben sich das so zu eigen gemacht wie Harry G. Nach einem internationalen BWL Studium gründete er erst mal ein Social-Media-Marketing-Unternehmen. Bald darauf erkannte er das mega Potenzial von YouTube, wo er seine kleinen Clips, die sich mit der bayerischen Seele auseinandersetzen, regelmäßig online stellte. Mittlerweile tourt er durch die gesamte Republik, findet täglich auf Antenne Bayern statt und gehört zu Stammpersonal der „Grünwald Freitagscomedy“ im BR. Mal sehen, ob er auch tief in die fränkische Seele eintauchen wird.

ANNETTE VON BAMBERG: ES GIBT EIN LEBEN ÜBER 50 – JEDENFALLS FÜR FRAUEN
SAMSTAG, 07.05. // BURGTHEATER
Vollkommen überraschend kommt Frau von Bamberg aus Bamberg. Wie sie es allerdings angestellt hat, einen Slot im Burgtheater zu ergattern, ist mir schleierhaft. Gut, der ein oder andere Branchen-Intimus wird mir jetzt wieder vorwerfen, dass man durch alleiniges YouTube-Studium keinen klaren Eindruck über einen Künstler erlangen kann, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Frau von Bamberg live erheblich lustiger daherkommt. Letztendlich sagt der dröge Titel ihres Programms schon alles. Frauen über 50 – gähn, Männer über 50 – gähn, Frauen unter 40 – gähn, Männer über 60 – gähn. Sollte Euch allerdings Frau von Bambergs Aufbewahrungsort des Katzenfutters interessieren, dann würde ich durchaus zu einem Besuch raten.

EGERSDÖRFER UND ARTVERWANDTE
DIENSTAG, 10.05. // KUNSTKULTURQUARTIER (FESTSAAL)
Der Lenz lässt auf sich warten und deshalb stehen Indoor-Aktivitäten noch immer hoch im Kurs. Dass es sich bei „Egersdörfer und Artverwandte“ nicht um sportliche Aktivitäten handelt, dürfte jedem klar sein. Nichts desto trotz wartet die Mai-Ausgabe wieder mit einem spektakulären Programm auf: Dominik Bauer, eine Hälfte des Cartoon-Duos Hauck & Bauer, deren Werke in der Sonntags FAZ, der Titanic und bei Spiegel Online passieren, wird sich erklären. Die freischaffende Schauspielerin und Puppenspielerin Nicole Weißbrodt erzählt von ihrem Schaffen und die Kati aus der Auguste tauscht die Burger-Patties gegen eine Gitarre. Musikalisch wird uns Choir Of The Unbelievers, der Dreier aus Nürnberg, Fürth und Schwabach, mit ihrem Anti-Post-Gospel beglücken und die Stamm-Crew bestehend aus Carmen, Bernd, Ahmet und Matthias freut sich ebenso auf Euren Besuch. Präsentiert natürlich wie immer von curt!

H.H. FRIEDRICH: SCHWINDELFREI
SAMSTAG, 14.05. // BURGTHEATER
Und nun quasi der Gegenentwurf zu Frau von Bamberg. H.H. Friedrich ist auch über 50, nennt sich selbst eine Komödiantin, was für eine gesunde Selbsteinschätzung spricht, und erzählt vom Leben einer Frau über 50. Scharfsinnig beobachtet sie die Ambivalenz unserer Gesellschaft bei diesem Thema. Auf der einen Seite sollen und werden wir bald bis 70 arbeiten, auf der anderen Seite gibt es Zeitschriften und mittlerweile sogar Messen, in denen ein Leben zwischen Nordic Walking und fränkischen Weinfesten propagiert wird. Das alles und noch viel mehr weiß Frau Friedrich gekonnt und sehr kurzweilig vorzutragen und zeigt, wie Frau sich diesem Thema ungemein humorvoll nähert, ohne dabei den Aufbewahrungsort des Katzenfutters mit ins Spiel zu bringen.

KUNSTMÜHLEN: FESTIVAL STUDENTISCHER JUNGKUNST UND FORMENSPRACHE
14.-16.05. // ROTE BÜHNE
Erstmals findet dieses Festival statt und verspricht durchaus spannend zu werden. Studierende der FAU Erlangen Nürnberg, der TH Nürnberg und der Akademie der Bildenden Künste haben die Möglichkeit, ihre Werke auszustellen, vorzuführen und an unzähligen Workshops teilzunehmen. Und wo Studenten sind, ist die Party meist nicht weit. Ein DJ-Pult ist am Start und die angrenzende Bar lädt zum Verweilen, Trinken und Networken. Für das leibliche Wohl sorgen Foodtrucks. Ein rundes Konzept hat man sich da einfallen lassen und es bleibt zu hoffen, dass die Premiere nur der Startschuss für die kommenden Jahre ist.

MATTHIAS EGERSDÖRFER & HEINRICH FILSNER: MÜNDLICH
SAMSTAG, 28.05. // BURGTHEATER
Die Premiere dieses Programms ist nun schon unglaubliche elf Jahre her und Matthias erzählt Geschichten rund ums Basteln, von unvorteilhaften Kostümen und von Wörtern, die er mag. Begleitet wird er dabei vom Tubisten (die Existenz dieses Wortes war mir bisher nicht bekannt) Heinrich Filsner, der mit seiner Tuba, allerdings auch mit Drumcomputer und Effekten einen Sound kreiert, der von volkstümlich bis Ambient alles abdeckt. Egersdörfer back to the roots, was sicherlich vor allem für die neu dazugekommenen Fans interessant sein dürfte.

ALFONS: DAS GEHEIMNIS MEINER SCHÖNHEIT
26.-29.05. // COMÖDIE FÜRTH
Der Alfons ist zum ersten Mal bei der Berichterstattung zur Fußball WM 1998 in Frankreich auf der Mattscheibe erschienen und seit dem nicht mehr verschwunden. Alfons ist immer dann gut, wenn er die kulturellen Unterschiede zwischen der Grand Nation und den Krauts aufdeckt. Leider misslang ihm sein Versuch, im politischen Kabarett Fuß zu fassen, gehörig. Seine Sendung „Ein Fall fürs All“, die er zusammen mit dem Branchen-Schwergewicht Urban Priol entwarf, wurde nach sagenhaften drei Folgen wieder abgesetzt. Der Name seines neuen Programms deutet aber wieder mehr auf die seichten Themen des Lebens hin und sollte somit funzen.

MARTIN LUDING & ROLAND BAISCH: MÄNNERABEND
DIENSTAG, 31.05. // COMÖDIE FÜRTH
Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Dieser Aphorismus stammt vom Otto Julius Bierbaum und passt wie Arsch auf Schüssel zu den beiden Protagonisten des Männerabends. Lustige Wortspiele mit und über die Latte – Ihr wisst schon, Café Latte und die andere Latte – und ähnliche spaßbefreite Zusammenhänge reihen sich aneinander. Klar, so ein Männerabend mündet nicht selten in solchen Niveaulöchern, allerdings braucht‘s da schon eine ganze Menge Alkohol. Also Männer, besauft Euch und zieht grölend gen Fürth. Letztendlich kann man ja den Vatertag dort nachfeiern.




Twitter Facebook Google

#Burgtheater, #Comedy, #Comödie Fürth, #Gutmann am Dutzendteich, #Kabarett, #KulturKellerei, #KunstKulturQuartier, #Rote Bühne, #Tafelhalle, #Tommy Yamaha

Vielleicht auch interessant...

 20140000_Viva Con Agua_bird
 KuKuQ_NoMeansNo
 20171125_WJ_Barcamp
 20160815_Curt