Kabarett, Comedy & Co im Oktober

DIENSTAG, 29. SEPTEMBER 2015

#Comedy, #Comödie Fürth, #Gutmann am Dutzendteich, #Kabarett, #Kultur, #KulturKellerei, #Künstlerhaus, #Tafelhalle

Was sich so an Hochgeistigem, Scharfsinnigem und Künstlerischem tut, das erfahrt ihr genau hier, denn Tommy, unser Schreiberling von curt für Kabarett und Comedy, ist ein kritisches Trüffelschwein.

COMEDY-MIX
DONNERSTAG, 01.10. // KULTURKELLEREI
Die offene Bühne des Comedy-Mix kommt aus der Sommerpause geschossen und hat ein picke-packe volles Programm am Start. Im Oktober mit den Gästen Jochen Hirschinger, dem Feuerbachquartett, Alexander Lehman und Max Biundo....und bitte nicht vergessen: Der Hut geht um und will prall gefüllt werden!

SEBASTIAN PUFPAFF: AUF ANFANG
SONNTAG, 11.10. // TAFELHALLE
Ein Studium der Rechtswissenschaften, dann weiter zu den Politikwissenschaften, ab in die Soziologie und zum Staatsrecht mit einem Magister Artium Abschluss kann ja nur in einem enden: Im Job als Produktmoderators im RTL Shop. Genau das war der Werdegang des Herrn Pufpaffs. Wie kann sowas in einer durchaus hoffnungsvollen Kabarett-Karriere, mit eigener Show in den Öffentlich-Rechtlichen und mittlerweile größeren Auftritts-Örtlichkeiten wie der Tafelhalle münden? Letztendlich ist Pufpaff ein Verkäufer, der den schmalen Grad zwischen Kabarett und Witz geschickt nutzt, ohne inhaltlich die ganz großen Themen abzuarbeiten. Quasi ein Gegenentwurf zu den von Wagners, Uthoffs und Pispers und, wie es aussieht, Protagonist einer neue Strömung.

EGERSDÖRFER UND ARTVERWANDTE - PRÄSENTIERT VON CURT!
DIENSTAG, 13.10. // FESTSAAL IM KÜNSTLERHAUS (KUKUQU)
Die alljährliche Kabarett-Sommerpause ist zu Ende und Nürnbergs finest, Matthias Egersdörfer, bittet zum launigen Beisammensein in den Festsaal. „Verwandte muss man ertragen, Artverwandte kann man sich aussuchen“, lautet das Motto und so soll es dann auch sein. Ein Programm, welches an Qualität, aber auch an Quantität kaum zu überbieten ist. Mit dabei sind Claudia Schulz als Carmen, die neueste fränkische Stand-up Hoffnung Ahmet Iscitürk, Bird Berlin als tanzende Elfe, Philipp Moll (ob der auch als Elfe fungiert war bis Redaktionsschluss nicht herauszufinden) und natürlich Egers himself. Dazu kommt aber noch der fantastische Rolf Miller als Stargast, Wolfgang Peßler, der Solo-Fagottist der Staatsphilharmonie als Interviewgast und die Schidl´n´Schedl Showband. Noch Fragen?

10. NÜRNBERGER LACHNACHT
MITTWOCH, 14.10. // GUTMANN AM DUTZENDTEICH
Atze Bauer präsentiert uns einen Abend voller Klamauk und Schabernack. Ein Moderator und vier Gäste laden zum fröhlichen Stelldichein ins Guttmann am Dutzendteich. Die Gäste der zehnten Ausgabe sind Henning Schmidtke, Jeff Hess, Weltkritik und Christine Eixenberger. Kommet zuhauf.

PHILIPP WEBER: DURST, WARTEN AUF MERLOT
SAMSTAG, 17.10. // BURGTHEATER
Einer von uns – ein Franke, wenn auch nur ein Unterfranke. Das macht seine Pferdeschwanzfrisur zwar nicht besser, inhaltlich sollten solche Äußerlichkeiten aber keine allzu groben Auswirkungen haben. Das Programm hat schon ein paar Tage auf dem Buckel, aber erfahrungsgemäß spendiert der Kabarettprofi hier und da ein saisonales Update. Trinken ist in Künstlerkreisen seit je her ein großes Thema und deshalb kommt und lernt von einem, der sich bestens damit auskennt.

TILMAN BIRR: HOLZ UND VORURTEIL – ZWISCHEN BRETT UND KOPF
SONNTAG, 18.10. // BURGTHEATER
Immer wenn ein Kabarettist dem Poetry Slam entsprungen ist, kann mann sich zumindest sicher sein, dass sein Vortrag sprachlich aller Zweifel erhaben ist. So auch bei Tilman Birr. Thematisch eher im Gesellschaftspolitischen angesiedelt, arbeitet sich der Kollege an allem ab, was ihm so über die Leber läuft. Vom bayerischen Dialekt, den er als Berliner Tourist-Guide zu bewältigen hat, bis hin zum allgegenwärtigen Techno-DJ, der mittlerweile in jedem Klamotten-Laden täglich das Ohr des feinen Gitarren-Virtuosen, der er auch noch ist, beleidigt. Mir gefällt die Renaissance des gepflegten Worts, vor allem unter vielen der Nachwuchskabarettisten, ausgesprochen gut.

BRUNO JONAS: SO SAMMA MIA – DIE WELT AUS BAYERISCHER SICHT
MITTWOCH, 28.10. // TAFELHALLE
Der Altmeister des Fernseh-Kabaretts kommt zurück. Bruno Jonas, seines Zeichens tragende Säule der ersten relevanten politischen Kabarett-sendung im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehens, dem „Scheibenwischer“, kommt, um uns seine Sicht auf die bayerische Sicht der Dinge, die im Moment so passieren, zu unterbreiten. Seine Schärfe, sein Wortspiel und sein dennoch oft leichter Witz sind bis dato unerreicht. Letztendlich hat er dem doch schon ein wenig altersmüden Hildebrandt den Arsch gerettet, und wäre Jonas aus der Sendung nicht ausgestiegen, wäre es sicherlich weitaus schwieriger für „Die Anstalt“ gewesen, den Thron des politischen Fernseh-Kabaretts zu erklimmen. Für alle, die wissen wollen, warum deutsches Kabarett so ist wie es ist.

NICO SEMSROTT: FREUDE IST NUR EIN MANGEL AN INFORMATION
DONNERSTAG, 29.10. // BURGTHEATER
„Kabarett und Stand-up Tragedy“ nennt Semsrott seine Schublade und trifft damit den Nerv der Zeit. Depressive Comedy könnte man es auch nennen. Seit je her sind die Tragödie und die Komödie eng miteinander verbunden und das Yin & Yang des Witzes bringen nur wenige so auf den Punkt. Ob der Unglückskeks oder die Lose-Lose-Situation – die dunkle Seite des Optimismus ist sein Thema. Ist die Depression ein Thema für das moderne Kabarett? Klar, und wenn es so klug und sarkastisch vorgetragen wird, ist es eine Bereicherung und ein großer Spaß, auch wenn das dem Semsrott wahrscheinlich schon wieder viel zu positiv ist.

HELMUT SCHLEICH: EHRLICH
SAMSTAG, 31.10. // COMÖDIE FÜRTH
Der Schleich liebt die Parodie und die hat er richtig gut drauf. Seine Paraderolle als Franz-Joseph Strauß sucht ihres gleichen. Auch als Papst Benedikt war er ausgesprochen sehenswert, auch wenn der nur noch in seinem Castell abhängt. Und genau das ist des Parodistens Dilemma – man muss da schon sehr flexibel sein, um den Broterwerb sicherzustellen. In seiner BR Sendung „SchleichFernsehen“ kann man sich aber davon überzeugen, dass der Schleich sich in die Rente retten wird. Eine spezielle Form des Kabarett, um die es in den vergangenen Jahren etwas still geworden ist,
die aber durchaus ihren Reiz hat.




Twitter Facebook Google

#Comedy, #Comödie Fürth, #Gutmann am Dutzendteich, #Kabarett, #Kultur, #KulturKellerei, #Künstlerhaus, #Tafelhalle

Vielleicht auch interessant...

 20171231_Staatstheater
 20140000_Viva Con Agua_bird
 KuKuQ_NoMeansNo
 20171125_WJ_Barcamp
 20160815_Curt