ATF - Authentic Textile Fabrics

MITTWOCH, 10. JUNI 2015





Aus curt 05/2015:
Seit 2012 machen die beiden Nürnberger Moritz Lorenz (34) und Max Crämer (29) erwachsene urbane Mode, die auch bei der Nachhaltigkeit punkten kann.

Die Geschichte von ATF ist schnell zusammengefasst: Max hat den Fashion- und Boardsport-Einzelhandel von der Pike auf gelernt. Als Verantwortlicher für ein Private Label erlangte er die nötige Expertise in Sachen Produktion, Verkauf und Einkauf. Den visuellen Part bei ATF übernimmt sein Freund Moritz. Er verantwortet das Grafikdesign, Fotografie und Storytelling. Mit seinem Background als Grafik-designer bringt er das nötige Stilgespür mit.

Am Design arbeiten beide gemeinsam. Sie entwerfen Formal Streetwear: schick, simpel, aber mit sportlichem Charakter, "ultra wearable". Und "Style mit Benefits" – kleine Details, die Sweater oder Pants zu einer nützlichen Funktion verhelfen. Smart, aber subtil, und daher keine Funktionsklamotte. „Auffällige Prints oder laute Farben sucht man bei uns vergebens“, meint Max. Ihre Inspiration kommt von der Straße, von Freunden, Blogs oder aus dem Sportsegment.

Moritz und Max bezeichnen ihr Label, mit dem sie nachhaltig sein wollen, als einen "European Workshop", denn sie kooperieren ausschließlich mit Produzenten in Europa, größtenteils ansässig in Griechenland und Portugal. Jersey spielt dabei die Hauptrolle, verwendet werden GOTS-zertifizierte Jersey- und Sweat-Stoffe aus Bio-Baumwolle. Accessoires wie Caps und Rucksäcke werden in Deutschland gefertigt.

Verkauft wird das Label mittlerweilen in vielen Trendstores weltweit. In Nürnberg ist ATF erhältlich bei Crämer & Co und im eigenen kleinen Laden "The Studio" in Gostenhof, der am 28. März eröffnete.
 




Twitter Facebook Google



 20140000_Viva Con Agua_bird
 20171231_Staatstheater
 20171125_WJ_Barcamp
 KuKuQ_NoMeansNo
 20160815_Curt

CURT MEDIA

Gastropartner aus dem Magazin