Kabarett, Comedy & Co im April

MONTAG, 30. MäRZ 2015

#Burgtheater, #Comedy, #Comödie Fürth, #E-Werk, #Gutmann am Dutzendteich, #KulturKellerei, #Rote Bühne, #Stadthalle Fürth, #Tafelhalle

Was sich so an Hochgeistigem, Scharfsinnigem und Künstlerischem tut, das erfahrt ihr genau hier, denn Tommy, unser Mann von curt für Kabarett und Comedy, ist ein kritisches Trüffelschwein.

COMEDY MIX
Donnerstag, 02.04. // Kulturkellerei Nürnberg
Jedes Monat wird hier aufs neue ein spektakuläres Programm aus dem Boden gestampft. Diese Arbeit ist nicht zu unterschätzen und sollte deshalb auch mit einem Besuch Eurerseits goutiert werden. Zu Gast im April sind Tom Ehrlich, Alex Perez, Burkhard Bering, Gesabbelte Werke, Kirsten Hasberg und Stefan Neulich.

JENS NEUTAG: DAS DEUTSCHLAND SYNDROM
Donnerstag, 09.04. // Burgtheater Nürnberg
Newcomer und das mit Baujahr 1972? Im Comedy-Zirkus kein Problem. Natürlich wird das der Künstler komplett anders sehen, da er die 20 Jahre, die es gebraucht hat, um erst einmal in eine Art öffentliche Wahrnehmung zu gelangen, niemals vergessen wird. Das Thema seines neuen Programms ist die Ambivalenz der deutschen Seele, zumindest die des revolutionären Teils. Die Kanzlerin geht zwar gar nicht, gewählt wird sie aber trotzdem. Anarchie wäre schon eine tolle Sache, die Suche nach dem dafür zuständigen Amt entwickelt sich aber schwieriger als gedacht. Dieses Verhalten fasst Jens Neutag unter dem Begriff „Das Deutschland Syndrom“ zusammen, und die ersten Kritiken zum neuen Programm sind durchaus ermutigend.

WOLFGANG KREBS: KÖNNEN SIE BAYERN?
07.-10.04. // Comödie Fürth
Vier Tage Aufführung am Stück zeugt entweder von einer Fehlplanung par excellence oder von Krebs Bekanntheitsgrads in der Region. Ich tippe da mal auf Zweiteres und das nicht ohne Grund. Wolfgang Krebs ist ein Meister der Parodie. Ob Stoiber, Beckstein oder Seehofer, die Ministerpräsidenten sind seine Paraderollen und das macht er grandios. Ihm gelingt es, sowohl die kleinen Kautzigkeiten, die den zu Parodierenden ausmachen, perfekt herauszuarbeiten, als auch optisch die Illusion zu perfektionieren. In diesem Genre ist er wirklich ein Meister seine Fachs, was zweifelsohne einen ausgezeichneten Abend verspricht.

VOLLE MÖHRE: IMPROKABARETT
Sonntag, 12.04. // Rote Bühne Nürnberg
Wenn ich Euch jetzt inhaltlich zu diesem Abend etwas sagen könnte, müssten sich die Kollegen von der Vollen Möhre ernsthafte Gedanken machen. Müssen sie aber nicht und deshalb solltet Ihr Euch überraschen lassen. Das lohnt.

ULAN & BATOR: IRREPARABELN
Donnerstag, 16.04. // Burgtheater Nürnberg
Schubladen? Da passen die beiden Schauspieler nicht rein. Ein roter Faden, der durchs Programm führt? Langweilig. Ihre Mischung aus Theater, Comedy, Impro, Dada Acapella und abseitigen, absurden Humor ist einzigartig. Da vermischen sich Sketche, Lieder und Tänze zu einem derart wahnwitzigem Vortrag, den der Wiesbadener Kurier wie folgt beschreibt: „Als ob sich die Monty Pythons, Helge Schneider und Otto zu einer Dada-Session treffen.“ Klingt nach anything goes und genau diese Attitüde kommt mir in letzter Zeit viel zu kurz in der Kunst. Ich freu‘ mich darauf.

DAS GELD LIEGT AUF DER FENSTERBANK, MARIE: PARADIESSEITS
17./18.04. // Burgtheater Nürnberg
Achtung, hier kommt ein neues Genre – Pärchen-Comedy! Eigentlich keine schlechte Idee. Jeder, der sich in einer Beziehung befindet, die am besten schon länger als 3 Monate andauert, weiß um das tragisch-komische Potential. Damit sein Geld zu verdienen, scheint mir als Ausgleich für die erlittenen Qualen mehr als gerecht und konsequent. Das Zwiegespräch der beiden zu erklären, ist genauso unmöglich, wie seinem besten Freund die Beziehungs-Querelen vom Vortag nahe zu bringen. Lustig ist es auf jeden Fall und ein gelungener Gegenentwurf zum derzeit weit verbreiteten Betroffenheit-Kabarett.

HAGEN RETHER: LIEBE
Sonntag, 19.04. // Stadthalle Fürth
Ein wenig still ist es um Hagen Rether geworden, zumindest was seine TV Präsenz angeht. Schade eigentlich, denn seine Kunst ist so einfach wie effektiv. Man muss nur die Wahrheit sagen, die ungeschönten Fakten, meist nicht einmal polemisch vorgetragen, das Ganze lieblich mit dem Klavier begleitet und das Publikum sitzt mit offenen Mund, ob der gehörten Dinge, da. Nicht, dass man das auch alles allabendlich von Jens Riva in der Tagesschau serviert bekommen würde, aber da scheint die Klavierbegleitung für den Schockmoment zu fehlen. Für alle, die ihn nicht kennen, ist das ab sofort ein Pflichttermin.

BADESALZ: DÖ CHEFS
Donnerstag, 23.04. // Stadthalle Fürth
90er Jahre Trash Comedy aus Frankfurt. Kinder, die waren mal lustig als wir jung waren. Waren sie das wirklich? Es wundert mich schon mal, dass ich mich noch an irgendwas aus den 90ern erinnern kann, und damals, als die Samstag Nacht Show noch das Nonplusultra der komödiantischen Unterhaltung war, hatten die hessischen Kollegen durchaus ein gutes Standing. Jetzt, nur wenige 20 Jahre später, spielen sie in Fürth. Dort allerdings in der Stadthalle und die hat ja schon ein paar Sitzplätze zu bieten, was wiederum für die beiden spricht. Wer‘s lustig findet, sollte sich sputen auf der Jagd nach Tickets.

HANS GERZLICH: SO KANN ICH NICHT ARBEITEN
Samstag, 25.04. // Burgtheater Nürnberg
Und nun begrüßen wir ganz herzlich Hans Gerzlich. Diesen Kalauer kann sich anscheinend kein Gastgeber bei der Anmoderation verkneifen. Klar, liegt ja irgendwie nahe. Hans Gerzlich hat sich auf seine Homepage den Spaß erlaubt, daraus ein 5 minütiges Video zu erstellen. Hat was, wenn selbst die pseudo Comedy- und Kabarett-Größen mit eigener Sendung in den dritten Programmen diesen plumpen Spruch zum Entree wählen. Inhaltlich will der Künstler sein Schaffen als Wirtschaftskabarett und Bürocomedy verstanden wissen. Das ist manchmal lustig und oft auch zu wahr dafür. Unterhaltsam ist es aber allemal.

BERND REGENAUER: REGENAUERS NÜTZEL - BÄGGINDAUN
Samstag, 25.04. // Tafelhalle Nürnberg
Regenauers Alter Ego, der Nützel, „is bäggindaun“. So viel Kalauerei in der Headline bringt einen schon mal ins Schwitzen. Zugegebenermaßen hat es bei mir schon mal eine Stunde gebraucht, bis ich die Übersetzung dieses fränkisch komödiantischen Kraftakts gemeistert hatte. Zurück ist er und seine Aufgabe ist eine Imagekampagne für die Region. Soweit, so gut? Ich lasse mich ja sehr gerne eines Besseren belehren, aber allein die Fantasie fehlt mir, ein Happy End zu sehen. Dennoch gehört der Künstler zu unseren Homies, die es zu unterstützen gilt. Ab in die Tafelhalle. Wird schon.

MICHAEL ALTINGER: ICH SAG‘S MAL LIEBER DIREKT
Samstag, 25.04. // Gutmann Nürnberg
Michael Altinger ist seit 2013 zusammen mit Christian Springer Gastgeber des Kabarett-Formats Schlachthof, der Nachfolgesendung von Ottis Schlachthof im BR. Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft war er, was man durchaus als Qualitätsmerkmal verstehen kann. Da Geschmäcker ja verschieden sind, will ich jetzt gar nicht großartig über sein Können urteilen, aber der Titel seines neues Programms beschreibt es recht gut. Zwischen den Zeilen lesen ist jetzt nicht unbedingt nötig, aber auf die Zwölf kann ja auch ganz unterhaltsam sein.

CURT PRÄSENTIERT: EGERS CALLING
Mittwoch, 29.04. // E-Werk   Brauchen wir Euch wirklich noch IRGENDETWAS über uns Egers erzählen? Kann eigentlich nicht sein. Gebt mal „Day at egers lunch time“ bei YouTube ein. Hihi. Oder „New Eger and the Other Hand“. Vielleicht werden die ja auch mal zu „Egers Calling“ eingeladen, dem spontanen Programm mit Musik vom deutschen Kleinkunstpreisträger. Die Bühnenklamotten sind auf jeden Fall schon mal steil. Ein ganz anderes Problem könnte der Egers übrigens mit einem seiner Gäste dieser Edition bekommen. Der BBou kommt aus der Oberpfalz und spricht ungefähr so viel fränkisch wie der Egers oberpfälzisch redet. Trotzdem will er den BBou interviewen. Das kann im Prinzip nur super werden. Außerdem mit dabei: der Mundartpoet und Saitenkünstler Wolfgang Buck und der Punkrock-sozialisierte Yogalehrer Senore Matze Rossi. Wir von curt mischen da freiwillig auch noch ein wenig mit. Denn wir und der Egers sind ganz dicke Buddies und das nicht erst seit vorgestern. Zum Wohlsein!




Twitter Facebook Google

#Burgtheater, #Comedy, #Comödie Fürth, #E-Werk, #Gutmann am Dutzendteich, #KulturKellerei, #Rote Bühne, #Stadthalle Fürth, #Tafelhalle

Vielleicht auch interessant...

 20140000_Viva Con Agua_bird
 KuKuQ_NoMeansNo
 20160815_Curt