Neue Musik, von curt verhört

DONNERSTAG, 1. JUNI 2017

#CD-Vorstellung, #CDs, #Kritik, #Medien, #Musik, #Tommy Yamaha

Passt der Track zu meinem Sommerkleid? Und welcher Song betont meinen Trizeps richtig? Unser Musikredakteur Tommy Yamaha macht den Stylecheck mit den neuesten Scheiben. Kurz besprochen und sanft gestreichelt.

CHK CHK CHK: SHAKE THE SHUDDER
Warp // 19.05.
Album Nummer 7 der New Yorker Band und man kann ihnen beim besten Willen nicht unterstellen, sich jedem Trend an den Hals zu werfen. Da bleibt alles beim Alten und das ist auch gut so. Ein wilder Mix aus Rock, Funk und Weltmusik.
Cowbells, Dance, #Schusterbleibbeideinenleisten.
 



WOMAN: HAPPY FREEDOM
Asmara // 12.05.
Endlich mal eine deutsche Band, die auch den Funk kann. Ein tolles Debüt der Kölner mit ganz viel Soul und einem ultramodernen Mix, der dennoch nicht nach dem R&B-Allerlei von heute klingt. Live sind sie noch besser und (soweit ich weiß) im Herbst auch in Nürnberg!
Stevie, synkopisch, Seele.
 


LOVE A: NICHTS IST NEU
Rookie // 12.05.
Kompromisslos, hart, schnell, laut, jung und aufgepumpt wie der Bizeps eines Bodybuilders klingt das neue Album. Ja, aus Trier in der pfälzischen Provinz kommen die Buben und zeigen der Berlin und Hamburg verseuchten Musikszene, was eine Harke ist. Überhaupt nicht meine Musik, dennoch bin ich ihnen nach dem ersten Durchlauf verfallen.
Kraftklub, mit, Eiern.
 


ÁSGEIR: AFTERGLOW
Embassy Of Music // 05.05.
Im ersten Moment kommt einem schnell James Blake in den Sinn, doch man tut dem Isländer unrecht. Ásgeir hat musikalisch weitaus mehr in petto. Da blitzt immer wieder Tanzbares durch, ohne belanglos zu werden. Ein sehr modernes und zweifelsohne sehr gutes Album.
R&B, Falsett, Soul.
 


ED REC: 100
Beacuse // 12.05.
Die maximal-auf-die-Fresse-Posse rund um den ehemaligen Daft Punk Manager Petro Winter haut zum 10-jährigen Jubiläum von Ed Banger Records irgendwas raus und versucht damit, modern zu klingen. Das geht leider schief. Eine Stunde Vollgas wären dem Anlass eher angemessen gewesen.
Schuster, Leisten, #daswarnix.
 


ELLEN ALIEN: NOST
BPitch Control // 12.05.
Mit ihrem Label BPitch Control hat die DJane sowohl den in Deutschland erfolgreichsten elektronischen (Paul Kalkbrenner) als auch den innovativsten Act (Modeselektor) an den Start gebracht. Leider wird ihr eigenes Album weder erfolgreich sein und innovativ ist es schon gleich gar nicht. Techno, was ist bloß aus Dir geworden?
Gähn, gähn, gähn.
 
 




Twitter Facebook Google

#CD-Vorstellung, #CDs, #Kritik, #Medien, #Musik, #Tommy Yamaha

Vielleicht auch interessant...

 20140000_Viva Con Agua_bird
 KuKuQ_NoMeansNo
 20160815_Curt