20.10.17

Südslam in Concert

4-3-2-1! Am Freitag, 20. Oktober, läuft der Countdown im südpunkt ab. Bei der letzten Veranstaltung im Rahmen der Jubiläumsreihe „12 Jahre Wortgefecht“ treffen vier wortgewandte Nachwuchs-Slammer auf drei stimmgewaltige Bands, moderiert von zwei Moderatoren, die alle nur eins im Sinn haben: Heimat! Nur ein Wort, eine Idee im Kopf, eine Melodie im Herz? Ab 19 Uhr wird der Frage wortgewaltig nachgegangen. Mit dabei u.a. Kleinstadtecho. Eintritt 5,- >>
.


 

ROCK & SLAM
Freitag, 20.10.2017 // 19:00h

SüDPUNKT
Pillenreuther Str. 147
90459 Nürnberg
suedpunkt-nuernberg.de


20.10.17

Lass weng flown #7

Die HipHop-Partycrew setzt auch weiterhin auf ausgefallene Bookings, bei denen Genregrenzen gerne mal verschwimmen. Zur siebten Runde wird der ursprünglich aus San Diego kommende Jake GHNM anreisen, der mit seiner eigenen Mischung aus Englisch und deutschen Satzfetzen zu überzeugen weiß, Thelonious und Esc aus Frankfurt kommen mit freshen Beats in die Frankenmetropole, Siegfried lässt mit Wortgewandtheit Köpfe nicken und für das dazugehörige Beinewippen sorgt der 14-fache National DJ-Champion S-Trix. >>
Komplettiert wird das Programm von Cloud & Jeezus: Fingerakrobatik an der MPC gepaart mit authentischer Lyrik.

LASS WENG FLOWN
Freitag, 20.10.2017 // 21:00-05:00h

DESI
Brückenstraße 23
90419 Nürnberg
desi-nbg.de/
pdesi@kubiss.de
Facebook


20.10.17

Fußballgala im Live-Stream

„Wäre, wäre, Fahrradkette, so ungefähr. Oder wie auch immer.“ Wäre Lothar Matthäus seinerzeit nicht vom FC Herzogenaurach zur Borussia nach Möchengladbach gewechselt, wäre er wahrscheinlich Raumausstatter geblieben und nicht Weltfußballer geworden, und uns allen wäre dieser jüngste Spruch des fränkischen Fußballphilosophen entgangen. >>
Ob der rhetorische Feingeist damit auch den besten Fußballerspruch der Saison abgeliefert hat, könnte man bei der großen Gala zur Verleihung des Deutschen Fußball-Kulturpreises, vergeben von der Deutschen Akademie für Fußballkultur und moderiert von der ZDF-Sportfrontfrau Katrin Müller-Hohenstein, in der Nürnberger Tafelhalle herausfinden. Vorausgesetzt, man wäre im Besitz einer Eintrittskarte, aber die sind bis auf ein paar eventuelle Restkarten an der Abendkasse schon lange wieder weg. Herr Matthäus ist nämlich nicht der einzige Fußballpoet und so kommt man jedes Jahr gerne in die Tafelhalle, um sich auch die Sprüche seiner wortgewandten Kollegen anzuhören. Neben dem schönsten Fußballspruch der letzten Saison werden auch das beste Fußballbuch und das beste Fußball-Game ausgezeichnet sowie ein Bildungspreis und der easyCredit-Fanpreis vergeben. Höhepunkt ist die Verleihung des Walther-Bensemann-Preises. Im letzten Jahr wurde Sir Alex Ferguson ausgezeichnet „and we hope he had a litte bit lucky“. Ähnliches Glück erhoffte sich so ungefähr oder wie auch immer Lothar Matthäus schon 1999 bei seiner Vorstellung bei den New York Metro Stars. Einen offiziellen Preis hat er mit diesem Spruch nicht gewonnen, obwohl „gewollt hab ich schon gemocht, aber gedurft ham‘ sie mich nicht gelassen.“ Wer auch ohne Karte dabei sein mögen will, darf sich per Live-Stream auf fussball-kultur.org und kicker.de teilhaben lassen. Preisverdächtig!

 

DEUTSCHER FUSSBALL-KULTURPREIS
Freitag, 20.10.2017 // 20:00h

TAFELHALLE
www.kubiss.de/kultur/info/kuf/tafel


18.10.17

Die Buben im Pelz

Mit ihrem Husarenstreich, das Kultalbum „The Velvet Underground & Nico“ komplett im Wiener Dialekt zu interpretieren (inklusive Wurst statt Banane auf dem Cover), haben die Österreicher um Christian Fuchs (einst Bunny Lake) und David Pfister (u.a. FM4) das Feuilleton vor zwei Jahren aufjubeln lassen – und Puristen verkräzt. Hier kommen die Wiener mit elf selbstkomponierten Avantgarde-Popsongs über die Liebe und das Leben in Wien in den kommenden Apokalypse-Jahren. >>
Irgendwo zwischen 90er Rock, Einstürzende Neubauten, Blur und Qualtinger.

DIE BUBEN IM PELZ
Mittwoch, 18.10.2017 // 20:00h

MUZ CLUB
Fürther Straße 63
90429 Nürnberg
Tel.: 0911 266622
info@musikzentrale.com
musikzentrale.com
Facebook


18.10.17

Ottone Pesante

Dass Metal nicht unbedingt mit krachenden Gitarren zu tun haben muss, beweisen die drei Italiener, die das Konstrukt auf links drehen und den Headbangern wortwörtlich den Marsch blasen. Mit zwei Blasinstrumenten und einem Schlagzeug beweisen sie, dass die außergewöhnliche Kombination aus extremem Metal und Blasinstrument wirklich funktioniert. Ein wenig gewöhnungsbedürftig auf jeden Fall, aber live mit dem entsprechenden Druck zum Moshen! >>
Der Eintritt ist auf Spendenbasis und wie jeden Mittwoch gibt‘s vegane Köstlichkeiten für günstig bei der VolksKüche.

OTTONE PESANTE
Mittwoch, 18.10.2017 // 20:30h

KUNSTVEREIN (Z-BAU)
Frankenstraße 200
90461 Nürnberg


16.10.17

Freitickets für Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett

Der Argentinier Feidmann ist ein Großmeister der globalen Klezmer-Szene. Hier allerdings schlägt der virtuose Klarinettist das große Beatles-Songbook auf und präsentiert ein Programm, das ausschließlich aus Kompositionen der berühmten „Fab Four“ besteht. Mindestens genauso reizvoll dürfte die Begleitung ausfallen, denn die besteht alleine aus vier Cellis. >>
Doch für ihre außergewöhnlichen Adaptionen von Stücken von Bach über Astor Piazzolla bis zu den Propellerheads ist das russische Streichquartett um Mastermind Sergio Drabkin mittlerweile berühmt.

ACHTUNG: curt vergibt Tickets. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Giora Feidman” an gewinnen@curt.de schicken und Daumen drücken. Teilnahmeschluß ist der 21. Oktober 2017

GIORA FEIDMAN & RASTRELLI CELLO QUARTETT
Freitag, 20.10.2017 // 20:00h

MARITIM HOTEL
Frauentorgraben 11
90443 Nürnberg
Tel.: 0911 23630
info.nur@maritim.de
www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-nuernberg
www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-nuernberg/kultur-lounge
Facebook


16.10.17

Freitickets: Theaterball mit der Queen

Die Mississippi Queen, der nostalgische Schaufelraddampf am Nürnberger Hafen, wird wieder zur Bühne des jährlichen Theaterballs veranstaltet vom Nürnberger Theater Rote Bühne. Unter dem Motto „Dress to impress im Stil der 1920er bis 1950er“ darf man sich beim Kostümball am 27. Oktober ab 20 Uhr ungestraft eine fiktive Identität zulegen, einmal die Diva spielen, der Dandy sein, den Gangster mimen, Matrose, Zeitungsjunge, Mae West, Ginger Rogers oder Marilyn Monroe sein, um sich dann doch von einem Detective oder Police Officer verhaften zu lassen. >>
Für die richtige Atmosphäre sorgen die K.B.’s Jungleband mit Musik der 20er und 30er im großen Ballsaal, verschiedene Show-Acts, Burlesque-Tänzerinnen, eine Absinth-Bar, ein Roulettetisch, eine erotische Bilderbuchecke, Stummfilme, ein Fotostudio, Bauchladengirls und die Tanzfläche im Unterdeck, die mit Elektroswing, Tango und Boogie Woogie bespielt wird. Noch gibt es reguläre Billetts für den Abend im VVK für 45 Euro und an der Abendkasse für 49 Euro. Die Premium-Billetts sind schon ausverkauft.

Alles weitere unter rote-buehne.de.

Achtung: curt vergibt 3x 2 Tickets.
Einfach ein E-Mail mit dem Betreff “Theaterball” an gewinnen@curt.de senden, Daumen drücken und mitschunkeln.
Einsendeschluß ist der 25. Oktober 2017.

THEATERBALL DER ROTEN BüHNE
Freitag, 27.10.2017 // 20:00-05:00h

MISSISSIPPI QUEEN
Donaustraße 40
90451 Nürnberg
Tel.: 0911 6418406


15.10.17

Curt und der Stijl, ofenwarm

Der Stijlmarkt kommt wieder ins herbstliche Frankenland nach Nürnberg. Wegbegleiter ist wie immer das curt Magazin als hochoffizieller Medienpartner! Aber Achtung: Erstmalig findet man den Style nicht Auf AEG, sondern am 11. und 12. November im Nürnberger Ofenwerk statt. >>
Das ganze Wochenende lang findet man dann wieder ausgefallene Kleidung abseits des Mainstreams, handgemachte Accessoires, Möbel, Schmuck, Delikatessen zum Probieren und Mitnehmen – und mit Sicherheit auch das ein oder andere kreative Weihnachtsgeschenk für die Liebsten – von über 100 JungdesignerInnen und NachwuchsproduzentInnen aus der Region.
Dazu gibt‘s DIY-Tische, Livemusik, Street Art, Foodtrucks und mehr. Eine tolle Messe im Ofenwerk, die wir Euch jetzt schon wärmstens empfehlen. Jeweils 11-18 Uhr, Eintritt 5,-, Kinder unter 12 Jahren frei.
Tickets auf stijlmarkt.de.

OFENWERK
Klingenhofstraße 72, Nbg.
ofenwerk.de
 


15.10.17

Erfolg und Lebensglück mit Robert Betz

Burnout und das anhaltende Gefühl von Erschöpfung, Mangel an Lebensglück und Gesundheit. Ratgeber für solche misslichen Lebenslagen gibt es mittlerweile viele, von mehr oder weniger geeigneten Mitmenschen und selbsternannten Experten. Diplom-Psychologe Robert Betz, Jahrgang ‘53, ist ein Mann vom Fach und tatsächlich Experte, wenn es um solche Themen geht. >>
Als Autor des Buches „Willst du NORMAL sein oder GLÜCKLICH?“ stand er über fünf Jahre auf der Spiegel-Bestsellerliste. In den vergangenen zehn Jahren kamen über 200.000 BesucherInnen zu seinen Vorträgen. Mit dem Vortrag „Erfolgreich und erfüllt leben und arbeiten. Wie wir nachhaltig Erfolg und Lebensglück erschaffen“ kommt er am 17. Oktober 2017 in die Nürnberger Meistersingerhalle und räumt mit einer Reihe von Irrtümern bei der Bewertung und beim Umgang mit Misserfolg, Erfolg, Lebensglück, Gesundheit oder  Krankheit auf. Weitere Infos unter robert-betz.com
Tickets im VVK 28 Euro, erhältlich online unter robert-betz.com und an vielen gängigen Vorverkaufsstellen.

 

ROBERT BETZ: ERFOLGREICH UND ERFüLLT LEBEN UND ARBEITEN
Dienstag, 17.10.2017 // 19:30-22:30h

MEISTERSINGERHALLE


14.10.17

HändeHoch! Soundsystem ft. DJ Zamenhof

Das eigentlich im November stattfindende Polen-Allergie-Festival gibt hier schon mal eine Duft- respektive Klangnote ab: Ludwik Zamenhof aka Andrzej Zagajewski ist ein Krakauer DJ, Produzent und Musiker, der auf seinem Soloalbum Folk- und Ethnosamples von polnischer über indischer bis syrischer Musik vermischt. >>
In gleiche Kerbe schlägt auch sein DJing, bei dem sich Remixe traditioneller Songs, Ethno und Bollywood Bhangra mit Balkanstücken zu einem brodelnden Tanzgemisch verbinden.

HäNDEHOCH! SOUNDSYSTEM
Samstag, 14.10.2017 // 22:00-05:00h

DESI
Brückenstraße 23
90419 Nürnberg
desi-nbg.de/
pdesi@kubiss.de
Facebook


14.10.17

6 Jahre Pull The Trigger

Alternative, Punkrock und Hardcore wird hier seit sechs Jahren groß geschrieben, selbstredend auch zum Geburtstag. Wie immer werden Euch erstmal vier Bands einheizen (Renounced, Capsize, Obey The Brave, Stray From The Path), bevor Mr. Incredible aka DJ Micha und Benno Böse vs. Brisko Bravo ihre „schnittigste DJ-Action jenseits von Panama“ auf zwei Areas vom Stapel lassen und Euch bis zum Morgengrauen Eure Lieblingshits von den Architects bis Zebrahead zwischen die Lauscher donnern. >>
.

6 JAHRE PULL THE TRIGGER
Samstag, 14.10.2017 // 20:00-05:00h

HIRSCH
Vogelweiherstraße 66
90441 Nürnberg
Tel.: 0911 429414
mail@der-hirsch.de
der-hirsch.de
Facebook


13.10.17

Traurig, aber heitere Lesung

Unter dem Titel „Irgendwie traurig, vielleicht auch heiter“ lesen sich Hermann Glaser und Verleger Johann Schrenk in einer Matinee am Sonntag, 15. Oktober, im südpunkt von 11 bis 13 Uhr ausgehend von Glasers Familienprosa geistreich, historisch, lyrisch und kulinarisch durch die fränkische Buchlandschaft. >>
Eintritt 6,- Euro ( 4,- erm., 2,50 mit Nbg-Pass).


 

IRGENDWIE TRAURIG, VIELLEICHT AUCH HEITER
Sonntag, 15.10.2017 // 11:00-13:00h

SüDPUNKT
Pillenreuther Str. 147
90459 Nürnberg
suedpunkt-nuernberg.de


13.10.17

Jamaica Nice!

Die Jungs von Mangotree, jahrelang erfolgreiche Veranstalter u.a. auch im E-Werk mit z.B. Champions Bashments, knüpfen wieder an alte Tage an und zelebrieren die Musik und das Lebensgefühl Jamaicas: Reggae und Dancehall Music, zwei Musikgenres, deren Anfänge bis zurück in die 60er Jahre reichen und von der kleinen Insel in der Karibik aus die ganze Musikwelt eroberten. >>
Und weil die spezielle Kultur auf Jamaica auch immer eng mit Toleranz verbunden ist, scheuen die DJs auch nicht den einen oder anderen Ausflug Richtung Afro, Soca und Hip-Hop.

JAMAICA NICE!
Freitag, 13.10.2017 // 23:00-05:00h

E-WERK
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen
Tel.: 09131 8005-0
info@e-werk.de
e-werk.de
myspace.com/ewerk
Facebook


13.10.17

Tag der offenen Brennereien

Wie jeden dritten Sonntag im Oktober kann man auch heuer (also am 15. Oktober) rund ums „Walberla“ bei Ehrenbürg, einem der zwei Gipfel des Tafelbergs östlich von Forchheim, Geistvolles und Hochprozentiges entdecken. 14 Brennereien und 3 Brauereien in 11 Ortschaften von Dietzhof bis Weingarts öffnen ihren Türen und laden ein zum Schaubrennen und -brauen. >>
Es darf gemaischt, gepresst, gebrannt, verkostet werden, durch die Obstanlagen flaniert, bei einer Kutschfahrt parliert und auf der Strohhüpfburg trampoliert werden. Für den kulinarischen Unterbau werden je nach Ort von der Bratwurst, über Krenfleisch, diverse herbstliche Suppen, Schäufele bis zu den sauren Zipfeln, zahlreiche fränkische Brotzeiten und mehr serviert. Den süßen Konter zum Schnaps fährt man am Besten mit Baggers, Küchla, Kaffee und Kuchen.

curt-Tipp: Um die Wahrscheinlichkeit, auch in den nächsten Monaten ein Fahrzeug führen zu dürfen, bei 1000 Promille zu halten, empfiehlt sich die bequeme Anfahrt per Bahn mit dem TagesTicket-Plus des VGN. Samstag gekauft ist auch der Sonntag mit drin! Zwischen den Veranstaltungsorten pendeln Busse im Stundentakt (Tagesticket Bus: Erw. 8 Euro / 12-8 J. 4 Euro, unter 12 J. frei.). Termin: So, 15. Oktober, 10-17 Uhr.
Programm und Infos und Rausch unter schnaps-brennerei.com

 


13.10.17

DelikatEssen zum 9ten

Bevor Romana und Manfred Schemm und ihr Feinkostladen delikatEssen in den Herbst starten, feiert man am 14. Oktober am Weinmarkt von 11 bis 16 Uhr neunjähriges Jubiläum. Fast schon traditionell reist dazu auch die Sektkellerei Szigeti aus dem österreichischen Burgenland mit einem Geburtstagsständchen im doppelten Wortsinn an und präsentiert die passende Sekte fürs jubilare Stößchen. >>
Ende Oktober kommen dann auch die ersten Lebkuchen ins Haus und mit ihnen der erste Herbsttermin. „Portwein, Lebkuchen & Lebkugeln“ heißt es am 28. Oktober von 11 bis 16 Uhr mit Lebkugeln von Wolfgang Marx und Lebkuchen von Tres Aromas. Die „Leib & Lebkuchen“ sind eine Zusammenarbeit des Bäckers, Konditors und Meister seines Fachs Arnd Erbel aus Dachsbach und den beiden Gewürzgenies Andree Köthe und Yves Ollech aus dem Nürnberger Zwei-Sterne-Restaurant Essigbrätlein. Erhältlich in den Sorten Elise, Olive Noir, Oriental, Verde und Criollo. So darf der Herbst kommen.

 

DELIKATESSEN
Weinmarkt 14
90403 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »


12.10.17

Mitreden: Themen fürs Kulturhauptstadtjahr gesucht

Was macht Nürnberg einzigartig? Und wie siehts Du die Zukunft Nürnbergs? Das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt sammelt derzeit Ideen für die thematische Ausrichtung des Kulturhauptstadtjahrs. Das Programm soll die Stadt widerspiegeln und eine hohe Zukunftsrelevanz für Nürnberg und Europa haben. Wer mitmachen will: Vier „Kulturhauptfragen“ können online auf www.n2025.de, auf Postkarten oder an Info-Ständen, die aktuell durch Nürnberg touren, beantwortet werden. Die Antworten fließen in die Bewerbung ein.
  >>
Frage 1: Was macht Nürnberg einzigartig?
Die Bewerbung soll unverwechselbar sein und eine europäische Geschichte erzählen, die für Nürnberg steht. Welche Nürnberger Eigenschaften, Sehenswürdigkeiten oder Personen können ganz Europa begeistern?

Frage 2: Was ist Ihr Wunsch für die Zukunft Nürnbergs?
Eine Kulturhauptstadtbewerbung ist ein Stadtentwicklungsprojekt. Es geht darum, die Stadt und die Region mit Mitteln der Kultur nachhaltig zu verändern. Was wünschen sich die Bürger für die Zukunft Nürnbergs?

Frage 3: Was lieben Sie so sehr, dass Sie es ganz Europa zeigen wollen?
Im Jahr 2025 will Nürnberg Menschen aus ganz Europa und der Welt willkommen heißen. Was macht die Menschen hier stolz und was wollen sie mit ganz Europa teilen?

Frage 4: Was dürfen wir auf keinen Fall vergessen?
Das Bewerbungsbüro nimmt alle Kommentare und Anregungen für die Bewerbung auf, die aus Sicht der Bürger wichtig sind.

Die „Kulturhauptfragen“ sind im Bewerbungsbüro in der Spitalgasse 1 als Postkarten erhältlich und können dort abgegeben oder per Post eingeschickt werden.

Außerdem ist das Team bei folgenden Veranstaltungen präsent:
- Tag der offenen Tür: Freitag, 13. Oktober 2017, 15 bis 18 Uhr, Samstag, 14. Oktober, 10 bis 15 Uhr, sowie Sonntag, 15. Oktober, 10 bis 15 Uhr. Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt, Spitalgasse 1.
- Q17/Q18 Participate bei der Langen Nacht der Wissenschaften: Samstag, 21. Oktober, 19 bis 23 Uhr. Auf AEG, Halle 18, Fürther Straße 254.
- Consumenta: Samstag und Sonntag, 28. und 29. Oktober, 9.30 bis 18 Uhr. Messezentrum, Halle 1.

Nürnberg bewirbt sich um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“. Im Jahr 2019 reicht die Stadt ihre Bewerbung bei der Europäischen Kommission ein. Bis dahin muss ein internationales Kulturprogramm für das Jahr 2025 entwickelt werden, das auch nach dem Kulturhauptstadtjahr noch seine Wirkung entfaltet.

Weitere Informationen:
Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt, Spitalgasse 1, Telefon 09 11 / 2 31-20 25-1, E-Mail n2025@stadt.nuernberg.de.


12.10.17

Türen auf in Nürnberg

Vom 13. bis 15. Oktober wird wieder ordentlich durchgelüftet in Nürnberg. Beim Tag der offenen Tür öffnen über 100 städtische Einrichtungen Tür und Tor und gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Wer also wissen will, woher der Strom aus der Steckdose oder das Wasser aus dem Hahn kommt oder wohin der Müll verschwindet, wer sich im Rathaus die ganzen Formulare ausdenkt, wo die Straßenbahnen schlafen, wer das Wasser in die Schwimmbecken und Badewannen einlässt, wo kleine Kinderfüße tippeln und große Kinderfüße lernen, Sternenhimmel aufgehen, der ist hier genau richtig. >>
Neben der Stadt Nürnberg sind auch wieder zahlreiche Vereine und Verbände dabei. Am Sonntag, 15. Oktober, sind die Rathäuser geöffnet. Diesmal nicht im Historischen Rathaussaal zu finden ist das Nürnberger Netzwerk Engagementförderung mit der Freiwilligenmesse, eine Messe zum Informieren und Reinschnuppern ins Ehrenamt. Das Thema „Ehrenamt“ ist das diesjährige Schwerpunktthema und das erhält traditionell eine große Bühne am Nürnberger Hauptmarkt. Neben den zahlreichen Ständen der Institutionen, Behörden und Verein ist hier erstmals auch genug Platz für die Spezial- und Einsatzfahrzeuge verschiedener Hilfs- und Rettungskräfte, praktische Vorführungen und zahlreiche Imbissstände. Das gesamte Programm inklusive Heft findet man auf nuernberg.de.

 


12.10.17

Grosskind für Kunstknipser

Am 13. Oktober eröffnet die neue Fotokunst-Galerie grosskind. Wolfgang Gillitzer und Sabine Weiß, beide selbst Fotografen und Beobachter der internationalen Fotokunstszene, wollen darin der noch kleinen und an regionalen Ausstellungsmöglichkeiten armen Gruppe der FotokünstlerInnen in ihrem Grafikstudio 30m² Raum für Ausstellungen geben. >>
Geplant sind derzeit zwei bis drei Ausstellungen pro Jahr, begleitend dazu Lesungen, Vorträge und Diskussionen. Die Ehre des ersten Künstlers gebührt dem Fotokünstler Philippe Gerlach. Der in Frankreich geborene Sohn deutscher Eltern, Jahrgang 1982, arbeitete beriets in London, Paris, New York, aktuell in Linz und Berlin. Als eine Art Tagebuch fotografiert er überwiegend im privaten Umfeld. Dabei zählt weniger eine ausgewogene Bildkomposition im Vordergrund, denn der Moment, den er als Fotograf durch Interagieren auch steuert und hervorruft. Die Vernissage zur Austellung „Reality Winner“ ist am 13. Oktober von 18 bis 22 Uhr. Zur Ausstellung erscheint auch eine 52-seitige Broschüre in Kooperation mit dem Institut für moderne Kunst Nürnberg mit einem Text des Nürnberger Autors Joshua Groß („Faunenschnitt“).
Die Ausstellung dauert vom 16. Oktober bis 20. Dezember. Geöffnet: Mo-Mi 16-19 Uhr. Einfach mal reinlinsen. Wir tun es auch!

 

VERNISSAGE: PHILIPPE GERLACH
Freitag, 13.10.2017 // 18:00-22:00h

GROßKIND
Krelingstraße 53
90408 Nürnberg
www.grosskind.de


10.10.17

Freitickets für Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett

Der Argentinier Feidmann ist ein Großmeister der globalen Klezmer-Szene. Hier allerdings schlägt der virtuose Klarinettist das große Beatles-Songbook auf und präsentiert ein Programm, das ausschließlich aus Kompositionen der berühmten „Fab Four“ besteht. Mindestens genauso reizvoll dürfte die Begleitung ausfallen, denn die besteht alleine aus vier Cellis. >>
Doch für ihre außergewöhnlichen Adaptionen von Stücken von Bach über Astor Piazzolla bis zu den Propellerheads ist das russische Streichquartett um Mastermind Sergio Drabkin mittlerweile berühmt.

ACHTUNG: curt vergibt Tickets. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Giora Feidman” an gewinnen@curt.de schicken und Daumen drücken. Teilnahmeschluß ist der 21. Oktober 2017

GIORA FEIDMAN & RASTRELLI CELLO QUARTETT
Freitag, 20.10.2017 // 20:00h

MARITIM HOTEL
Frauentorgraben 11
90443 Nürnberg
Tel.: 0911 23630
info.nur@maritim.de
www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-nuernberg
www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-nuernberg/kultur-lounge
Facebook


09.10.17

BayStartup Demo Night

Achtung, zurücktreten! Hier könnten die nächsten Business-Raketen gezündet werden. Auf der 6. Nürnberger Startup Demo Night am 11. Oktober stellen StartUps und GründerInnen aus verschiedensten Branchen – HighTech, Bio Sciences, IoT, Mobilität, Lifestyle, Gesundheit oder Sport – im Nürnberger Parks ihre aktuellen Innovationen, Lösungen und Produkte vor. >>
Die Besucher, potenzielle Investoren und Unterstützer, können (fast) alle Ideen selber ausprobieren und die Gründerteams in entspannter Networking-Atmosphäre persönlich kennenlernen.
Termin: Mi. 11.10., 18:30-23 Uhr, Eintritt frei (mit vorheriger Akkreditierung online oder auch direkt am Einlass).

Weitere Infos: baystartup.de


 

PARKS
Berliner Platz 9
90419 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »

Norco: Pimp my bike!

DONNERSTAG, 1. JUNI 2017

#Design, #Mode, #Sport, #Verlosung

Sportsfreunde, Rad-Affine, Reisende und Taschenfanatiker aufgehört! Norco verlost via curt sechs retro Fahrradtaschen, welche Eure Räder aufs vortrefflichste zieren werden. In pastelligen Farben von beige und blau-grau bis hin zu einem satten königsblau, versehen mit Lederelementen, bleibt Ihr mit diesen Taschen nicht ungesehen.

Aber wir wissen ja alle, dass es auf die inneren Werte ankommt! Trifft sich ganz gut, denn das Schmankerl glänzt nicht nur von außen durch seine eingebauten, reflektierenden und dezenten Applikationen, sondern hat noch wesentlich mehr zu bieten: Durch abriebfestes, widerstandsfähiges Material, das auch gleichzeitig wasserabweisend ist, seid Ihr für Spritztouren mit dem Rad top ausstaffiert. Stauraum bieten die Satteltaschen allemal. Arbeitsunterlagen in Seitenfächern verstaut, ein Picknick im Wald mit Decke gefällig oder doch safety-halber Gepäck für die halbe Tour-de-France einpacken? Dann ergattert Euch eine Norco-Fahrradtasche und mit viel Glück sattelt Ihr bald die Pferde oder eben das stählernde Gefährt. In diesem Sinne „bag to good old times“.


curt vergibt Norco-Taschen.
Einfach E-Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst mit dem Betreff “Pimp my bike!” senden und Daumen drücken.
Einsendeschluß ist der 15.06.2017




Twitter Facebook Google

#Design, #Mode, #Sport, #Verlosung

Vielleicht auch interessant...

 20140000_Viva Con Agua_bird
 Lelo_HR_092017
 20171105_START
 20171112_NUEJAZZ
 20171021_NachtdW
 KuKuQ_NoMeansNo
 20171027_NbgPop