21./22. September
Zombie Sessions Festival @ Glocke

Glockenschlag zur Zombieapokalypse

Münchens fein abgestimmte Absage an die musikalische Oberflächlichkeit schickt Quasimodo in den Glockenturm und lässt Noise auf die Stadt regnen. Am 21. und 22. September richtet das sonst im heimeligen Sunny Red polternde Ungetüm in der Glockenbachwerkstatt ein Festival der besonderen Art aus.

Die Zombie Sessions – bekannt für ihre knarzenden, fuzzenden und stets Stilgrenzen überwindenden sonischen Schaukämpfe sind mittlerweile eine echte Institution im Münchner Untergrund. All diejenigen, die sich dem Modergeruch des Proberaums entziehen wollen, finden während der fast monatlich stattfinden Extravaganza eine Bühne für ausgeklügelte Sets oder hanebüchene Experimente, wobei dieser Tauchgang in neue Klangwelten, Stile und Genres dem Zweck dient, sich mit Nischen-Genres zu beschäftigen und die eigenen Gitterstäbe aus dem Kopf zu nehmen.

Die nunmehr 35. Runde werden sie Anfang September regulär mit regionale Krawall-Helden, Freunden aus der Umgebung oder vereinzelt aus allen Ecken Europas feiern und schicken das Publikum in Soundgewitter, die sich weder an Punks noch an Metaller richten, sondern an ausgewiesene Genre-Kosmopoliten. Doch da ist noch mehr Nasenbluten drin, weswegen es höchste Zeit wird, noch vor der offiziellen Nummer 36 ein ganzes Festival auf die Beine zu stellen. Alles ein kleines bisschen größer, etwas länger aber nicht minder Do-it-your-self und Non-Profit. Die Zombies bleiben ohne Schnörkel und vor allem sich selbst treu. Für Donnerstag und Freitag haben sie in gewohnter Manier einen feinen Schlag in die Magengrube in der Hinterhand:

Donnerstag, 21. September
Ausstellungseröffnung ab 18:00 Uhr

Konzerte ab 20:00 Uhr
bombo (Post-Punk)
Plüsch (Indie-Rock/Shoegaze)
Haikonnen (Elektronik/Punk/Experimentel)


Freitag, 22. September
Akustik Konzert im Biergarten ab 18:00 Uhr
Zwinkelman (Acoustic Post-Rock) > Soundcloud

Konzerte ab 20:00 Uhr
Reset Clan (Alternative)
Turd Sandwich (Crackrocksteady/Skacore)
Concierge HC (Dark Wall of Sound)

Aftershowparty ab 00:00 Uhr
DJ Schmocko
Lukas Steigerwald > Soundcloud


Früher ein Geheimtipp und verbannt auf Werk- und Sonntage, ziehen die Zombie Sessions jeden Monat Stück für Stück immer mehr Jünger in die Experimentier-Enklave des Sunny Red. Also seid dabei, wenn die Untoten vom 21. bis 22. September tief in die Nacht aus dem Keller hinauf in die Werkstatt steigen und zur lautesten Tool-Time aller Zeiten laden.


Zombie Sessions Festival am 21./22. September in der Glockenbachwerkstatt > Facebook // Eintritt: 7 Euro/Kombiticket: 10 Euro


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*