curt hört: The Prosecution – „The Unfollowing“

The Prosecution aus dem beschaulichen Abensberg sind gute Jungs! Ihr viertes Album „The Unfollowing“ ist ultramegaokay geworden und der perfekte Soundtrack für den Endspurt dieses Sommers.

Schuldig im Sinne der Anklage ist das niederbayerische Septett in den Punkten bläserlastiger Punkrock in Verbindung mit Uptempo-Ska. Das Schlagzeug drückt auf die Tube, die Tröten machen mächtig Druck und die Gitarre schreddert zwischen Off- und Backbeats munter hin und her. Zudem haben die Songschreiber keine Angst vorm großen Hit. Die Songs laufen richtig gut rein und lassen das Tanzbein zucken. Du meinst, skalastiger Punkrock oder Skacore seien was für das Rock’n’Roll-Museum? Dann lass dich von „The Unfollowing“ eines Besseren belehren. The Prosecution haben ihre Hausaufgaben gemacht und füllen perfekt die Lücke an jungen Bands, die seit einigen Jahren zwischen Nord-London und Boston klafft. Fand übrigens auch schon Dicky Barrett, der in der Vergangenheit den Song „Learning Life“ mit der Band einsang.

Den jungen Leuten geht es aber nicht nur um Fun, Fun, Fun. The Prosecution haben eine klare Haltung und beziehen in ihren Texten noch deutlicher Stellung zu den Dingen, die ihrer Meinung in unsere Zeit schieflaufen. Ihre Konzerte nutzt die Band daher auch, um auf verschiedene Initiativen und Aktionen aufmerksam zu machen. So wurde zum Beispiel auf der Tour mit Talco eine Split-Single zugunsten von Pro Asyl verkauft oder eine Patenschaft im Rahmen des Projekts „Schule gegen Rassismus“ übernommen. Und überhaupt keinen Bock auf Nazis hat die Band ebenfalls. Das hat curt genauso wenig und findet es daher noch ein wenig sympathischer, euch diese großartige DIY-Band zu empfehlen und auf das kommende Konzert am 20. Oktober im Backstage Club hinzuweisen.


The Prosecution – „The Unfollowing“ // Long Beach Records Europe/Broken Silence // VÖ: 11.08.2017

The Prosecution – THE UNFOLLOWING TOUR 2017 // 20. Oktober // 20 Uhr // Backstage/Club // VVK 14 Euro zzgl. Gebühren
> Homepage > Facebook

Merken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*