13. September
curt präsentiert: San Cisco im STROM

Sonnenschein, bunte Palmen und ein paar blonden, braungebrannten Surfboys und -girls beim Ritt auf der Welle zusehen … alles Bilder im Kopf, wenn man sich vom blumigen San Cisco-Sound berieseln lässt. Die musikalischen Ergüsse der vier jungen australischen Hüpfer bewegen sich irgendwo zwischen Surfpop und Indie, mal mit rockigen, mal mit softeren Passagen. Liebhaber von Kasabian, Powderfinger oder The Holloways dürften am 13. September voll und ganz auf ihre Kosten kommen.

Jordi, Josh, Scarlett und Nick, die bei ihrer Gründung im Jahr 2009 noch Kind George hießen, verbringen ihren Spätsommer und Herbst tourenderweise duch eine handvoll ausgewählter Orte in den USA, Europa und ihrer Heimat, Australien.

Im Mai diesen Jahres erschien das dritte Studioalbum The Water – das Cover ziert passenderweise ein Pool. Jordi trägt etwas mehr Haare und Bart und kommt nicht mehr ganz so zuckersüß babyfaced daher; der Sound ist nach wie vor verträumt und poppig und irgendwie doch ein wenig reifer und synthielastiger; hat ein bisschen was von kleinen Metronomys (und das nicht weil weibliche Schlagzeugerinnen eher Mangelware sind!)

BEATFROG aus Nürnberg werden die Aussies auf ihren deutschen Terminen begleiten und supporten. Die drei bayerischen Burschen schrammeln und trommeln indie-poppig durch die Gegend, wobei die älteren Nummern schroffer und rockiger sind. Eine gute Mischung zwischen lauteren Riffs und milderen Synths ist somit garantiert.

curt präsentiert: San Cisco > Homepage // 13. September // STROM München // Einlass: 20.30 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr // Tickets an allen bekannten VVK-Stellen ab 17 Euro zzgl. Gebühren

Die Gewinner unserer Freikartenverlosung wurden informiert!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*