1. Mai
Miyavi in der Theaterfabrik

Zum ersten Mal seit seinem umjubelten Auftritt in Köln 2015 kommt der japanische Super-Gitarrist Miyavi wieder nach Deutschland. Und ja, er verdient den Superlativ in der Tat und bestätigt immer wieder, dass er ein Ausnahmetalent aus dem Land der aufgehenden Sonne ist.

Schon mit 17 war er Mitglied der beliebten Visual-Kei-Band Due’le quartz und erfindet sich seit 2002 als Solokünstler regelmäßig neu, modisch und natürlich musikalisch. Er schreckt vor keinem Experiment zurück und spielt mit unterschiedlichen Genres, von Jazz über Rock und Pop bis HipHop. Ja sogar das Enka-Genre, die volkstümliche Schlagermusik Japans, hat er in einer Live-Kollaboration mit dem Enka-Star Sakamoto Fuyumi und Takamiy, Mitglied der legendären Rockband The Alfee, schon aufgemischt.

Auch international hat er sich einen Namen gemacht. Einschließlich der erfolgreichen Japan-Tour mit Jared Letos 30 Seconds To Mars im Jahr 2011 blickt er bislang auf insgesamt vier Welttourneen mit über 300 Konzerten in 30 Ländern zurück. Auch mit Good Charlotte – ja genau, diese Band um die Brüder Joel und Benji Madden – hat er schon zusammengearbeitet. 2014 hat er sogar einen Ausflug nach Hollywood unternommen und spielte im Film „Unbroken“ unter der Regie von Angelina Jolie.

Jetzt kommt er mit Fire Bird, seinem bereits 9. Album unter einem Major-Label, endlich wieder nach Deutschland.


Miyavi > Homepage // 01.05.2017 // 20 Uhr // Theaterfabrik // EUR 38,80 zzgl. Gebühren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*