13. Juni
Kikagaku Moyo @ Milla

Die Japaner Kikagaku Moyo (bedeutet so viel wie „Gitarrenschemata“) verschmelzen Elemente aus Krautrock, indischen Ragas, psychedelischem Rock und Acid Folk. Vor allem live eine Erfahrung, die man sich unbedingt mal geben sollte.

Seit 2012 ist das Quintett aus Tokyo aktiv – und veröffentlichte das selbstbetitelte Debüt ein Jahr nach der Gründung auf dem Label Cosmic Eye/Sound effect. 2014 Jahr folgte Forest of Lost Children, Album Nummer 2, auf Beyond Beyond is Beyond. In der Zeit um 2015 tourte die Band intensiv durch Europa und war auf einer 7″ Single mit Moon Duo, Kinski and Acid Mothers Temples Makoto Kawabata vertreten.

Ein paar Bandmitglieder gründeten dann 2016 das hauseigene Plattenlabel Guruguru Brain – nicht nur um ihr aktuelles, drittes Album House in the Tall Grass darauf zu veröffentlichen, sondern um der Welt die unique Musikszene aus Ostasien näherzubringen. > Guruguru Brain


Kikagaku Moyo > Homepage // 13. Juni 2017 // Einlass 19.30h / Beginn 20.30h // VKK 12 Euro zzgl Gebühren, Reservierung 13 Euro (reservierung@milla-club.de, begrenztes Kontingent), Abendkasse 15 Euro // Veranstalter: Milla Live Club und Behind The Green Door

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!



About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of auto exploitation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*