8. Juni
Kiefer Sutherland @ Technikum

Jack Bauer macht Musik?!? Hände hoch, wer bei Kiefer Sutherland nicht gleich an seine Paraderolle aus Serie „24“ denkt. In ihm stecken neben der Schauspielerei für Fernsehen und die große Leinwand aber auch noch ganz andere Talente.

2002 hat er zusammen mit seinem besten Freund Jude Cole eine kleine, aber feine Plattenfirma namens Ironworks als Gegenpol zu den Major Labels gegründet, um heimischen Musikern eine Plattform zu bieten. Zu den bekannteren Ironworks-Künstlern gehören Rocco DeLuca and the Burden, HoneyHoney und Billy Boy On Poison. 2009 hat Sutherland das Label zwar verlassen, aber sein Herz hängt immer noch an der Musik: 2016 hat er sein eigenes Album herausgebracht, „Down In A Hole“.

Die 11 Songs darauf beruhen auf seinen persönlichen Erfahrungen, beinahe schon wie eine Art Tagebuch: „Es ist eine schöne Sache und sehr befriedigend, in der Lage zu sein, auf sein Leben zurückzuschauen, auf die guten und auf die schlechten Zeiten und das alles mit Musik auszudrücken. Und das Beste ist: So sehr es mir Spaß gemacht hat, die Songs zu schreiben und aufzunehmen, so sehr freue ich mich darauf, sie auch vor einem Live-Publikum zu spielen; das ist etwas, womit ich niemals gerechnet hätte.“

Am 8. Juni darf dann das Münchner Live-Publikum gespannt sein über diese neue musikalische Seite an Kiefer Sutherland. Tickets sind bereits im Vorverkauf erhältlich.


Kiefer Sutherland // 08.06.2017 // 20:00 Uhr // Technikum // EUR 39,95 zzgl. Gebühren
> Homepage > Facebook


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*