25. Mai
curt präsentiert: Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi

Die „Expedition ins O“ ist offiziell beendet – höchste Zeit für das Kollektiv zur vertieften Erforschung der sieben Wortmeere, sich auf eine neue Reise mit viel Trara und Parantatatam zu begeben und „Das Nullte Kapitel“ aufzuschlagen. Das Konzert ist AUSVERKAUFT!

Vor knapp drei Jahren waren Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi zuletzt in München – und die Fans kamen zuhauf ins Ampere. Dabei ist der Käptn der Band wahrlich kein Star im herkömmlichen Sinne. Als Robert Gwisdek kennt man ihn aus „Renn, wenn du kannst“, „Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel“ oder auch aus dem Tatort. Ein Schauspieler, der durch alle Talkshows gereicht und dessen Privatleben in der Yellow Press ausgeschlachtet wird, ist er jedoch mitnichten.

Auch als Musiker entziehen sich Peng & Die Tentakel von Delphi der gängigen Vermarktungsmaschine. Vertrieben wird ihre Musik über das eigene kleine und feine Label Kreismusik, wo sich etwa auch Vögel die Erde essen tummeln. Passt zu der Berliner Truppe, die gerne zusammen frickelt, werkelt und auf Low-Budget-Basis allerliebste DIY-Videos zusammenbastelt. Passt auch zu ihren Texten, die da deutsch, klug und wundersam verquer ins Ohr fließen, zu einem Sound, der gerne Bürsten, Töpfe, Fahradklingeln, Betonkübel, brummende Kontrabässe und fies gestimmte Gitarren in sich vereint.

Warum die Bude trotz alledem gerammelt voll ist, wenn sich die Berliner ein Stelldichein geben? Zum Großteil wohl wegen der guten alten Mund-zu-Mund-Propaganda. Wahnsinn, Erleuchtung, Socken, Monster, Kugelschlucker und allerhand andere unterhaltsame Absonderlichkeiten brauchen kein brachial lautes Kesselschlagen. Dann natürlich auch wegen des neuen Albums „Das Nullte Kapitel“, das am 19. Mai erscheint und sich – laut Peng – „wieder um bestimmte Dinge (und auch Gefühle)“ dreht. curt kann sich Lobhudeleien jeglicher Art also getrost sparen – denn die Muffathalle ist bereits lange vor dem Konzert ausverkauft.

Für alle, die nicht rechtzeitig in die Puschen gekommen sind, gibt es deshalb unsere Verlosung: 3 x 2 Tickets haben wir für euch gebunkert. Ohne Schweiß aber auch kein Preis: Schreibt uns eine wunder- und sonderbare E-Mail an willhaben@curt.de mit Betreff „Peng“. Unsere Glücksfee freut sich auf unterhaltsame Lektüre.

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


curt präsentiert: Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi // Support: Pavlidis // 25. Mai // 20.30 Uhr // Muffathalle // AUSVERKAUFT
Homepage > Facebook

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, Plüsch-Elche, 70er-Jahre-Lampen … Seit zwei Jahren mischt sie liebend gern bei curt als Online-Redakteurin und Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*