5. Dezember
HIM in der TonHalle

H.IM

Join me in death. Nach einem viertel Jahrhundert begibt sich Finnlands erfolgreichster Musikexport auf einen letzten Ritt auf der Rasierklinge. Die Goth-Legenden von HIM verabschieden sich von der Bühne und sorgen noch einmal für glühende Herz-Pentagramme. Am 05. Dezember spielen sie im Zuge ihrer großen Abschiedstournee noch einmal in der ausverkauften TonHalle.

Dark Rock, Love Metal oder einfach nur Gothic Rock. Was Ville Valo und Mikko „Migé Amour“ Paananen im Jahre 1991 noch unter dem Namen Kafferi im Alleingang managten, sollte bald, mit dem Alias His Infernal Majesty, zu einer der gefragtesten Bands Europas, und ihr Heartagram zum Symbol einer ganzen Bewegung werden. Mit ihrem Debüt-Album „greatest lovesongs vol. 666“ gelang den Herzensmännern aus Helsinki schließlich auch der internationale Durchbruch. Vor allem hierzulande fiel die Mischung aus flirrenden Gitarrenriffs, treibendem Drumming und einer gewissen Vampir-Attitüde gepaart mit Valos unvergleichlich charismatischem Raunen mehr als sanft auf ein Kissen dunkler Rosen.

Ihren Spitzenplatz als Finnlands Musik-Export Numero Uno nahmen HIM zur Jahrtausendwende mit dem Über-Hit „join me“, sowie dem dazugehörigen Album „razorblade romance“ ein. Und in der Tat, selten zuvor klangen Tod und Herzschmerz romantischer als zu diesen Zeiten, in denen Ville Valo zum James Dean der Gothic-Szene avancierte. Die kommerziell erfolgreichste Band die die Republik im Norden je gesehen hat, schien unaufhaltsam. Doch eine jede Geschichte ist einmal zu Ende. Und so lassen HIM verlauten, dass nun ein Buch zugeschlagen wird, dessen Kapitel alle geschrieben seien.

Noch ist es aber nicht an der Zeit den Kaja-Stift in dicken Tränen aufzuweichen. Schließlich haben Fans der dunkel-romantischen Musik diesen Winter noch einmal die Chance ihre Heartagrams nachzuzeichnen, das Songbuch zu zücken und die brillante Zeitlosigkeit von Songs wie „right here in my arms“ oder dem gelungen Cover von Chris Isaacs Über-Lovesong „wicked game“ zu zelebrieren. Am 05. Dezember schreiben HIM bei reichlich Feuerzeug-Schimmer in der TonHalle ihre Legende zu Ende. Aber hey, trotz des funeral of hearts: this life is still worth living!

Live: HIM > Facebook // Support: Biters > Facebook // 5. Dezember // TonHalle // Beginn: 20 Uhr // Das Konzert ist bereits ausverkauft!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*